Pressemitteilung Bündnis 90/Die Grünen BGL

Grüne kritisieren Untätigkeit in Sachen Nitrat

Berchtesgadener Land - Auf einer Kreisvorstandssitzung hat der Kreisvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Berchtesgadener Land, Dr. Bernhard Zimmer, die jahrelange Untätigkeit der Bundesregierung in Sachen Nitratbelastung kritisiert.

Inzwischen, so Dr. Zimmer, drohe Deutschland wegen dieser Untätigkeit eine Strafe von bis zu 850.000 Euro pro Tag. Schon seit Jahren verstoße die Bundesregierung gegen die Anforderungen der Nitrat- und Wasserrahmenrichtlinie der EU. Immer wieder würden Warnungen von Wissenschaftlern und Wasserverbänden in den Wind geschlagen. Geschlossene Trinkwasserbrunnen und ein immer höherer Aufwand bei er Trinkwasseraufbereitung zeigten klar, dass es hier dringenden Handlungsbedarf gebe. Wie dem Problem beizukommen sei, wäre längst klar: Nämlich eine an die Fläche gebundene, nachhaltige Landbewirtschaftung. Weg von der Agrarindustrie und hin zur bäuerlichen Landwirtschaft, so Dr. Zimmer abschließend.

Pressemitteilung Bündnis 90/Die Grünen BGL

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT