Pressemitteilung Bündnis 90/Die Grünen BGL

Gisela Bechmann und Dr. Bernhard Zimmer wiedergewählt

+
Dr. Bartl Wimmer links im Bild) gratuliert Gisela Bechmann (Bildmitte) und Dr. Bernhard Zimmer rechts im Bild) zur Wiederwahl als Kreisvorsitzende.

Berchtesgadener Land - Der Kreisverband Berchtesgadener Land von Bündnis 90/Die Grünen hat auf seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung die komplette Kreisvorstandschaft in ihren Ämtern bestätigt.

Zugleich wurde das Führungsgremium des Ökopartei um drei Personen erweitert. Gisela Bechmann aus Teisendorf und Dr. Bernhard Zimmer aus Piding bleiben somit gleichberechtigte VorstandssprecherInnen. Bechmann führte in ihrer Bewerbungsrede aus, dass sie sich in Zukunft verstärkt für die Geschlechtergerechtigkeit einsetzten wolle. Vor allem gehe es ihr dabei um die paritätische Besetzung von Führungsposten in der kommunalen Verwaltung und in Gesellschaften mit kommunaler Beteiligung. Hier sehe sie noch großen Nachholbedarf. Daneben forderte Bechmann die Einrichtung eines Frauenhauses im Landkreis Berchtesgadener Land. Es sei aus ihrer Sicht unzumutbar, dass für betroffene Frauen die nächstgelegenen Frauenhäuser in Rosenheim und Burghausen wären. Bechmann ist seit 6 Jahren Grünen-Vorstandssprecherin.

Dr. Bernhard Zimmer wies zuvor in seinem Rechenschaftsbericht zur Vorstandsarbeit darauf hin, dass der Grünen-Kreisverband sowohl bei der Europawahl wie auch bei der Landtagswahl zweitstärkste Kraft im Landkreis geworden wäre. Diese Position wolle man auch bei den Kommunalwahlen im nächsten Jahr behaupten. In seiner Bewerbungsrede stellte Dr. Zimmer die Kernkompetenzen von Bündnis 90/Die Grünen in den Bereichen Ökologie und Artenschutz heraus. Pidings dritter Bürgermeister amtiert seit 12 Jahren als Grünen-Kreisvorsitzender. 

Als Kreiskassierin wurde Monika Schmiedt-Köpnick aus Laufen bestätigt, ebenso wie der Teisendorfer Edwin Hertlein als Schriftführer. Ebenfalls wiedergewählt wurden als Beisitzer Winfried Köpnick aus Laufen und die stellvertretende Landrätin Elisabeth Hagenauer aus Freilassing. Um angesichts der bevorstehenden Kommunalwahl im nächsten Jahr und angesichts eines enormen Mitgliederzuwachses in diesem Jahr, der Kreisverband konnte einen Zuwachs von 30 Prozent verbuchen, die anstehenden Aufgaben besser bewältigen zu können, beschloss die Kreisversammlung, die Vorstandschaft um drei Personen zu erweitern. Somit werden künftig Gisela Badura-Lotter aus Marktschellenberg, Karin Kleinert aus Saaldorf-Surheim, und Wolfgang Ehrenlechner aus Teisendorf als weitere Beisitzer fungieren. Grünen-Kreistagsfraktionschef und Landratskandidat Dr. Bartl Wimmer, der die Vorstandswahlen souverän um umsichtig leitete, bedankte sich bei der alten Vorstandschaft für die bisher geleistete Arbeit und gratulierten dem neugewählten Gremium zur Wahl. Angesichts der zu lösenden Aufgaben wären seiner Ansicht nach Bündnis 90/Die Grünen heute noch wichtiger als früher. Er hoffe deshalb auf möglichst viel Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger für die Kommunalwahlen im nächsten Jahr.

Pressemitteilung Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT