Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Gemeinsam für ein besseres Leben mit Demenz

+

Berchtesgadener Land - Mit der Erlebnis- und Informationsveranstaltung "Demenz: verstehen - begreifen - integrieren" beteiligt sich der Landkreis Berchtesgadener Land gemeinsam mit der Alzheimer Gesellschaft BGL-TS e.V. an der ersten Bayerischen Demenzwoche.

Weiterhin lädt der BRK-Kreisverband zu einem Tag der offenen Tür in die Tagespflege Freilassing ein und im AWO-Seniorenzentrum "Bürgerstift" berichtet eine Gerontotherapeutin von ihren langjährigen Erfahrungen im Umgang mit Demenzkranken.

"Eine Demenzerkrankung geht weit über die Vergesslichkeit in Alltagssituationen hinaus", sagt Roswitha Moderegger, Vorsitzende der Alzheimer Gesellschaft Berchtesgadener Land - Traunstein e.V. Es ist ihr ein wichtiges Anliegen, offen über Demenz zu sprechen und Aufklärungsarbeit zu leisten, um mehr Verständnis für Menschen mit Demenz in der Bevölkerung zu schaffen."Ziel muss es sein, dass wir uns zu einer Gesellschaft entwickeln, in der Menschen mit Demenz ganz selbstverständlich ihren Platz haben", so die Vorsitzende. Hierzu möchten die Organisatorinnen und Organisatoren der im Landkreis stattfindenden Veranstaltungen und Aktionen einen Beitrag leisten:

Die Erlebnis- und Informationsveranstaltung im Landratsamt Berchtesgadener Land in Bad Reichenhall findet am Mittwoch, dem 18. September, statt und ist in zwei Teile gegliedert: Von 16 bis 18 Uhr haben alle Interessierten die Möglichkeit, sich auf dem aufgebauten Demenz-Pfad in die Gefühlswelt eines an Demenz Erkrankten hineinzuversetzen. Parallel präsentieren sich Anlaufstellen im Landkreis mit ihren unterschiedlichen Angeboten rund um das Thema Demenz, wie zum Beispiel Demenz-Cafés, Angehörigengruppen oder sonstige Hilfs- und Beratungsangebote. Um 18 Uhr wird Markus Proske in seinem Impulsvortrag das Thema Demenz und die damit einhergehenden Herausforderungen für Angehörige beleuchten. Bei aller Ernsthaftigkeit ist ihm Humor stets ein wichtiges Anliegen, was sich auch in seinem ersten Buch "Der Demenz-Knigge" widerspiegelt. Die Erlebnis- und Informationsveranstaltung richtet sich an alle Interessierten. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Eine Betreuung von Demenzerkrankten während der Veranstaltung ist nach voriger Anmeldung bei Frau Roswitha Moderegger, unter der Telefonnummer 0049 8652 978042 oder per E-Mail an alzheimer-bgl@web.de, möglich.

Ebenso lädt der BRK-Kreisverband BGL am Mittwoch, dem 18. September von 14 bis 16 Uhr alle Interessierten zu einem Tag der offenen Tür mit Workshops zur Aktivierung und Mobilisation von Demenzkranken in die Räumlichkeiten der BRK-Tagespflege Freilassing, Vinzentiusstraße 58, ein. Bei Fragen steht Ihnen Frau Petra Jeuter unter der Telefonnummer 0049 8654 1460 oder per E-Mail unter jeuter@kvbgl.brk.de zur Verfügung).

Darüber hinaus berichtet Gerontotherapeutin Rosemarie Knoll am Donnerstag, dem 19. September von 19 bis 21 Uhr im AWO-Seniorenzentrum "Bürgerstift" über ihre Erfahrungen zum Thema Demenz und den Umgang mit Demenzkranken. Frau Knoll ist ehemalige Sozialdienstleiterin und langjährige Mitarbeiterin im Seniorenzentrum. Der Vortrag findet in der Cafeteria im 5. Stock des Seniorenzentrums "Bürgerstift" in der Reichenhaller Straße 75 in Freilassing statt.

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT