Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Führungskräfte des Landratsamts tagen bei der Polizei

+
Vor der Besichtigung des Fortbildungsinstituts der Bayerischen Polizei (BPFI) und der Klausurtagung stellten sich die Teilnehmer der Führungskräftetagung zusammen mit Landrat Georg Grabner und Leitenden Polizeidirektor Johann Peter Holzner zum Gruppenfoto auf.

Berchtesgadener Land -  Über aktuelle Themen, Projekte und Aufgaben über bevorstehende Entwicklungen im Landratsamt tauschen sich zweimal jährlich unter Leitung von Landrat Georg Grabner die Führungskräfte des Landratsamts Berchtesgadener Land aus.

Kürzlich fand die Tagung der Geschäftsbereichs- und Fachbereichsleiter im Fortbildungsinstitut der Bayerischen Polizei in Ainring statt. Nach der Begrüßung durch Leitenden Polizeidirektor Johann Peter Holzner erhielten die Führungskräfte des Landratsamts beim Rundgang durch die Räumlichkeiten einen Einblick in die Fortbildungsthemen der in Bayern einmaligen Einrichtung.Rund 12.000 Polizistinnen und Polizisten nehmen jährlich eine Fortbildung in Ainring in Anspruch, so Holzner. Es gehe dabei darum, alle bayerischen Polizisten bestmöglich und gleichmäßig für ihren Dienst weiterzubilden, um auch über den eigenen Zuständigkeitsbereich hinaus in der Strafverfolgung wirksam agieren zu können.


Besonders interessant war für die Landratsamtsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter das Beüben eines Polizeieinsatzes unter realen Bedingungen unter Einsatz aller technischen Möglichkeiten in der "Einsatzzentrale" sowie das "Darknet"-Schulungsangebot für "Cyber-Cops".

Im Verlauf der anschließenden Klausurtagung im Schulungsraum des Fortbildungsinstituts befassten sich die Führungskräfte mit dem Notfallkonzept des Landratsamtes, mit der neuen Brandschutzordnung für das Landratsamt und mit personalrechtlichen Themen.

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Kommentare