Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Flächen

Mit der Flächen- und Immobilienlotsin finden Eigentümer, Unternehmen und Kommunen zusammen

Der Fokus des Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice liegt darauf, bei möglichst geringem Flächenverbrauch eine hohe Wertschöpfung zu erzielen
+
Der Fokus des Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice liegt darauf, bei möglichst geringem Flächenverbrauch eine hohe Wertschöpfung zu erzielen

Ein passendes Angebot an Gewerbeobjekten und -flächen für Unternehmen bereitstellen und gleichzeitig die hohe Lebensqualität und Attraktivität der Biosphärenregion erhalten: Das ist das Ziel der Flächen- und Immobilienlotsinnen beim Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice, Barbara Platschka und Jasmin Klünsner.

Berchtesgadener Land – „Dabei richten wir uns im Landkreis nach dem Prinzip ‚Nachverdichten geht vor Neuausweisen‘. Unser Fokus liegt darauf, bei möglichst geringem Flächenverbrauch eine hohe Wertschöpfung zu erzielen“, erzählt Barbara Platschka. „Darüber hinaus konzentrieren wir uns vor allem darauf, Eigentümer, Unternehmen und Kommunen weiter für einen nachhaltigen Umgang mit Flächen zu sensibilisieren, Brachflächen und leerstehende Immobilien zu nutzen sowie bestehende Wohn- und Gewerbeflächen nachzuverdichten.“ 

Eigentümer von Gewerbeflächen und -immobilien gesucht

Die Flächen- und Immobilienlotsinnen unterstützten Unternehmen, die sich im Berchtesgadener Land ansiedeln oder expandieren möchten: Sie vermitteln bei baurechtlichen Fragestellungen zwischen Unternehmen und Verwaltung, moderieren den Prozess, helfen bei der Suche nach Flächen und Immobilien und begleiten die Unternehmer*innen bis zur Ansiedlung bzw. Erweiterung.

Ziel ist es, vorhandene Flächen schnell weiterzuvermitteln bzw. zu reaktivieren und nach Möglichkeit nachzuverdichten. „Dabei sind wir jedoch auf die Unterstützung der Eigentümer angewiesen: Bestehende Immobilien und Flächen können nur dann wiederbelebt werden, wenn Leerstände gemeldet und für Interessierte attraktiv gemacht werden“, betont Platschka. „Deshalb bitten wir alle Eigentümer, die Gewerbeflächen oder -immobilien vermieten oder verkaufen, sich bei uns zu melden – egal, ob kurzfristig neue Mieter bzw. Käufer gesucht werden oder erst in den kommenden Jahren.“ 

Übrigens können sich nicht nur Eigentümer*innen und ansiedlungs- bzw. expansionswillige Betriebe beim Wirtschaftsservice melden, sondern auch Unternehmer*innen, die auf der Suche nach einem Nachfolger bzw. einer Nachfolgerin sind: Das Team des Wirtschaftsservice vermittelt gerne den Kontakt zu Gründer*innen, die es sich vorstellen können, ein bestehendes Unternehmen weiterzuführen. 

Ziel der Nachhaltigkeit: Gewerbeflächen naturnah gestalten

Neben einem verantwortungsbewussten Leerstands-Management liegt den beiden Flächen- und Immobilienlotsinnen auch die naturnahe Gestaltung von gewerblichen und kommunalen Flächen am Herzen. Viele Maßnahmen zur Aufwertung „grauer“ Gewerbeflächen sind einfach und kostengünstig umsetzbar; außerdem schaffen Insektenhotels, Nistkästen, heimische Wildstauden und Bäume oder auch begrünte Dächer und Fassaden nicht nur Lebensräume für heimische Tiere und Pflanzen, sondern fördern gleichzeitig auch das Wohlbefinden der Mitarbeiter*innen und das Betriebsklima.

Deshalb organisiert der Wirtschaftsservice regelmäßig Veranstaltungen, in denen sich Unternehmen und Kommunen über die naturnahe Gestaltung von Flächen informieren und sich von Best-Practise-Beispielen inspirieren lassen können; wer sich für dieses Thema interessiert und über kommende Veranstaltungen auf dem Laufenden gehalten werden möchte, kann sich jederzeit gerne bei den Flächen- und Immobilienlotsinnen melden. 

Der Service der Flächen- und Immobilienlotsin ist für die Unternehmen im Landkreis kostenfrei. 

Das Projekt „Flächensparen und nachhaltiges Flächenmanagement“ wird durch das Regionalmanagement Bayern gefördert. Ziel des Projekts ist es, einen nachhaltigen und flächensparenden Umgang mit Gewerbeflächen zu etablieren und umzusetzen, den Grad der Nachverdichtung zu erhöhen und Eigentümer von Gewerbeflächen und -immobilien zur Wiederbelebung von Leerständen und Brachflächen zu gewinnen. 

Kontakt:

Barbara Platschka
Flächen- und Immobilienlotsin

Tel.: 08654 / 77 50 21
E-Mail: b.platschka@bglw.de
Web: www.berchtesgadener-land.de/flaechen-und-immobilienlotsin

Sie möchten zu aktuellen Themen und Veranstaltungen aus dem Wirtschaftsraum Berchtesgadener Land auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie den Social-Media-Kanälen des Wirtschaftsservice:

Facebook: Berchtesgadener Land
Instagram: berchtesgadener_land
LinkedIn: Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice
Newsletter: www.berchtesgadener-land.de/newsletter 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.