Pressemitteilung Sparkasse Berchtesgadener Land

Erfolgreiches Jahr für die Sparkassen-Bürgerstiftung

+
Eröffnung der Ausstellung „Sagenbuch Reichenhaller Land“, das die S-Bürgerstiftung zusammen mit der Sparkasse mit 5.000 Euro gefördert hat. Von links: Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Helmut Grundner, S-Bürgerstiftungsvorstand Alexander Gehrig, der Künstler Walter Angerer d.J., Stiftungsvorstand Josef Schlosser, Stadtheimatpfleger und Sagenbuch-Autor Dr. Johannes Lang, die Stiftungsräte Tobias Kurz, Lutz Feiler, Dr. Manfred Brosche, der Künstler Stefan Birkel und Stiftungsvorstand Karl Thierauf.

Berchtesgadener Land - In Zeiten, wo Kapital kaum noch Zinsen bringt, ist es ein Segen, auf zusätzliche Geldquellen zurückgreifen zu können.

So erhielt die Sparkassen-Bürgerstiftung auch 2018 wieder so manche Spende aus der Bevölkerung und auch die Sparkasse zeigte sich großzügig. Auf diese Weise konnte die Sparkassen Bürgerstiftung 2018 viel Gutes für die Region bewirken. Knapp 30 Projekte aus dem Landkreis konnten gefördert werden. Rund 67.000 Euro wurden dafür an Stiftungsmitteln aufgebracht, um die kleinen und großen finanziellen Lücken bei den verschiedensten Vorhaben zu schließen.

Die Bandbreite der Förderungen reichte dabei wiederum vom sozialen Engagement bei diversen Einrichtungen in der Region, über Heimatpflege, dem Sport und der Bildung. Schwerpunkte der Förderungen waren 2018 der Kulturbereich und der Katastrophenschutz.

Die Kulturförderung, z.B. bei den Salzachfestspielen in Laufen oder dem Magazin 4 in Bad Reichenhall, ermöglichen der heimischen Bevölkerung den ortsnahen Zugang zu hochklassigen international bekannten Künstlern. Im Bereich des Katastrophenschutzes konnte den Bergwachten bei der Errichtung von Garagen für die Einsatzfahrzeuge oder dem BRK bei der Anschaffung von Einsatzfahrzeugen wertvolle Unterstützung zugesagt werden.

Ein Highlight des Jahres war zweifelsohne die Spende an den Heimatkundeverein Bad Reichenhall und Umgebung zur Realisierung des erfolgreichen "Sagenbuch des Reichenhaller Landes". Die im Buch enthaltenen Bilder des weithin bekannten Künstlers Angerer d. J. lockten in einer Sonderausstellung zahlreiche Interessierte in die Sparkassenhauptstelle Bad Reichenhall.

Bei dieser Gelegenheit bedanken wir uns bei den zahlreichen Spendern, die das segensreiche Wirken der Stiftung erst möglich machen und damit die "S-Bürgerstiftung" mit Leben erfüllen. Spenden auf das Stiftungskonto DE33 7105 0000 0000 2572 87 nutzen gleich doppelt. Einmal für Projekte in der Region, zum anderen dem eigenen Steueraufwand, weil die Sparkassen-Bürgerstiftung vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt ist und damit Spendenquittungen ausstellen kann. Wenn Sie Fragen oder Anregungen zur Sparkassen-Bürgerstiftung Berchtesgadener Land haben, steht Ihnen Karl Thierauf unter der Telefonnummer 08651/7071330 gerne zur Verfügung.

Pressemitteilung Sparkasse Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT