Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Endspurt beim deutschlandweiten ADFC-Fahrradklimatest

Berchtesgadener Land - Wie bereits vom Landkreis Berchtesgadener Land informiert wurde, startete am 1. September die Umfrage zum großen Fahrradklima-Test 2020 des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs.

Der ADFC ruft mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur bereits zum neunten Mal dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Gemeinden und Städten zu bewerten. Der in ganz Deutschland durchgeführte Test trägt dazu bei, Stärken und Schwächen der Förderung des Radverkehrs zu erkennen.


Erneut geht der Fahrradklimatest folgenden zentralen Fragen nach: Kommen stetige Verbesserungen bei den Bürgerinnen und Bürgern an? Was läuft schon gut – was nicht? Alle Bürgerinnen und Bürger, die sich im Berchtesgadener Land mit dem Fahrrad bzw. Elektrofahrrad fortbewegen, sind aufgerufen, sich ein paar Minuten Zeit für die Befragung unter www.fahrradklima-test.de zu nehmen.

Bis 30. November mitmachen


Die Umfrage findet zwischen 1. September und 30. November 2020 statt. Somit ist eine Teilnahme nur noch an wenigen verbleibenden Tagen möglich. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2021 präsentiert.

Für Bad Reichenhall und Laufen gibt es bereits eine erfreuliche Resonanz

Zum Stand vom 10.11.2020 hat der ADFC unter https://fahrradklima-test.adfc.de/info-service einen Zwischenstand zur Anzahl an Online-Umfrageteilnehmern je Gemeinde veröffentlicht. Demnach haben die beiden Städte Bad Reichenhall und Laufen bereits die Hürde von 50 erforderlichen Bewertungen überwunden.

Es kommt auf jede Einzelbewertung an

Mit einer regen Beteiligung haben es die Bürgerinnen und Bürger selbst in der Hand, ob ihre Gemeinde in die Wertung mitaufgenommen werden kann. Erst wenn mindestens 50 Personen für eine bestimmte Gemeinde oder Stadt eine repräsentative Bewertung abgegeben haben, kann diese beim Fahrradklima-Test 2020 berücksichtigt werden. Vor diesem Hintergrund bittet der Landkreis Berchtesgadener Land nochmals um zahlreiche Teilnahmen.

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Rubriklistenbild: © picture alliance/Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Kommentare