Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Bayerische Ehrenamtskarte bietet vielfältige Möglichkeiten

+
Die Bayerische Ehrenamtskarte gewährt ihren Inhabern bayernweit Preisnachlässe und Vergünstigungen in vielen öffentlichen Einrichtungen und gewerblichen Unternehmen.

Berchtesgadener Land - Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte können am Samstag, 27. April kostenfrei die Linienschiffe auf dem Königssee, dem Tegernsee, Starnberger See und Ammersee nutzen sowie das Künstlerhaus Gasteiger in Holzhausen am Ammersee besichtigen.

Das Landratsamt Berchtesgadener Land informiert über zwei aktuelle Aktionen: Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte können am Samstag, 27. April kostenfrei die Linienschiffe auf dem Königssee, dem Tegernsee, Starnberger See und Ammersee nutzen sowie das Künstlerhaus Gasteiger in Holzhausen am Ammersee besichtigen. Außerdem können sie an der Osterverlosung des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales zu einem Erlebnistag in Furth im Wald am 12. Juni teilnehmen.

Ehrenamtliche leisten mit ihren vielfältigen Einsätzen einen außerordentlich wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft. Mit der Beteiligung an der Bayerischen Ehrenamtskarte bedankt sich der Landkreis bei den Ehrenamtlichen für ihr großes Engagement. Im Landkreis Berchtesgadener Land wurden bisher über 1.600 Ehrenamtskarten ausgegeben. Darüber hinaus wurden mehr als 50 "Akzeptanzpartner" gewonnen werden, die Vergünstigungen für die Ehrenamtskartenbesitzer gewähren.

Ehrenamtskarten mit einer Gültigkeitsdauer von drei Jahren können alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Berchtesgadener Land beantragen, die sich durchschnittlich 5 Stunden pro Woche freiwillig und unentgeltlich engagieren oder bei Projektarbeiten mindestens 250 Stunden jährlich leisten, die seit mindestens zwei Jahren im Bürgerschaftlichen Engagement aktiv sind und das 16. Lebensjahr vollendet haben. 

Ohne weitere Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen erhalten die Bayerische Ehramtskarte die Inhaber einer Jugendleiterkarte, aktive Feuerwehrdienstleistende mit abgeschlossener Truppmannausbildung (Feuerwehrgrundausbildung) und aktive Einsatzkräfte im Katastrophenschutz und Rettungsdienst mit abgeschlossener Grundausbildung für ihren jeweiligen Einsatzbereich.

Die unbegrenzt gültige Bayerische Ehrenamtskarte in Gold wird ausgegeben an alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises, die Inhaber des Ehrenzeichens des Ministerpräsidenten sind sowie an alle Feuerwehrdienstleistende und Einsatzkräfte im Rettungsdienst und in sonstigen Einheiten des Katastrophenschutzes, die eine Dienstzeitauszeichnung nach dem Feuerwehr- und Hilfsorganisationen-Ehrenzeichengesetz erhalten haben.

Für weitere Informationen zur Bayerischen Ehrenamtskarte, für Antragszusendungen und Anfragen steht Willy Weber, Landratsamt Berchtesgadener Land, Telefon +49 8651 773-468, E-Mail ehrenamtskarte@lra-bgl.de gerne zur Verfügung. Informationen zur eingangs erwähnten Aktion der Bayerischen Seenschifffahrt und der Bayerischen Schlösserverwaltung sind unter www.seenschifffahrt.de und www.schloesser.bayern.de abrufbar.

Bei der Osterverlosung des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales können 100 Ehrenamtskarteninhaber mit ihren Familien einen Erlebnistag in Furth im Wald gewinnen. Bewerben kann man sich bis 6. Mai unter dem Stichwort "Osterverlosung" per E-Mail an ehrenamtskarte@stmas.bayern.de. Dabei sind Anschrift und Telefonnummer sowie Anzahl der Kinder, die mit zum Erlebnistag kommen, zu nennen. Der Gewinn gilt für ein Elternpaar mit Kindern bzw. für ein Großelternpaar mit Enkelkindern. Die Gewinner werden ab 7. Mai verständigt.

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT