Vorstandswahl am 2. Juli

BRK-Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Ein Krankenwagen des BRK Berchtesgadener Land steht auf einer Landstraße.
+
Die Mitgliederversammlung des BRK-Kreisverbands findet am 2. Juli statt.

Berchtesgadener Land - Die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des BRK-Kreisverbands Berchtesgadener Land findet am Freitag, den 2. Juli ab 19 Uhr im Kurgastzentrum Bad Reichenhall statt.

Die Pressemeldung im Wortlaut

Eingeladen sind alle aktiven ehren- (BRK-Bereitschaften, BRK-Wasserwacht, Bergwacht im BRK, Wohlfahrt und Soziales und Jugendrotkreuz) und hauptamtlichen sowie die fördernden Mitglieder des Rotes Kreuzes im Landkreis. Vorschlagsberechtigt für alle Ämter sind Männer und Frauen, die wahlberechtigt sind. Das aktive Wahlrecht steht den Mitgliedern des BRK-Kreisverbands zu, die das 16. Lebensjahr vollendet haben.

Wahlvorschläge sind bis zum Montag, 21. Juni um 18 Uhr schriftlich an den Wahlvorbereitungsausschuss, BRK-Kreisverband Berchtesgadener Land, Klaus Schreiter, Riedelstraße 18, 83435 Bad Reichenhall zu richten; Wahlvorschläge sind nur in schriftlicher Form mit eigenhändiger Unterschrift zulässig. Einreichung von Wahlvorschlägen in elektronischer Form mittels E-Mail, Messenger oder Sozialer Medien sind nicht möglich.

Gewählt werden die Vorstandschaft mit dem ersten Vorsitzenden, dem ersten stellvertretenden Vorsitzenden, dem zweiten stellvertretenden Vorsitzenden, dem Chefarzt, dem stellvertretenden Chefarzt, dem Schatzmeister, dem stellvertretenden Schatzmeister und dem Justitiar, der Haushaltsausschuss mit sieben Mitgliedern und drei Ersatzmitgliedern, fünf Delegierte und fünf Ersatzdelegierte zur Bezirksversammlung sowie drei Delegierte und drei Ersatzdelegierte zur Landesversammlung.

Die Tagesordnung im Einzelnen: Eröffnung und Begrüßung, Geschäftsbericht, Finanzbericht, Bericht des Haushaltsausschusses mit Revisionsergebnis der letzten Prüfung, Bericht des Wahlvorbereitungsausschusses, Bildung eines Wahlausschusses, die Neuwahlen, Ehrungen, Anträge und Verschiedenes und Schlusswort des Kreisvorsitzenden Roland Richter.

Pressemeldung BRK Berchtesgadener Land

Kommentare