Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bitte Sammelgut bis dahin aufbewahren

BRK-Bereitschaft Berchtesgaden sammelt am 30. Oktober wieder Altkleider

Wer nicht so lange warten will, kann seine Altkleidung am 30. Oktober auch direkt am Bioenergie-Heizkraftwerk in der Oberschönauer Straße 96 abgeben, wo der große Lastwagen für den Weitertransport beladen wird.
+
Wer nicht so lange warten will, kann seine Altkleidung am 30. Oktober auch direkt am Bioenergie-Heizkraftwerk in der Oberschönauer Straße 96 abgeben, wo der große Lastwagen für den Weitertransport beladen wird.

So fern es die Lage-Entwicklung in der Corona-Pandemie zulässt, sammelt die ehrenamtliche BRK-Bereitschaft Berchtesgaden am Samstag, den 30. Oktober wieder im inneren Landkreis Altkleider, Schuhe, Taschen, Decken und Bettwäsche.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Berchtesgadener Land - Die freiwilligen Rotkreuz-Helfer bitten die Bevölkerung von Berchtesgaden, Bischofswiesen, Marktschellenberg, Ramsau und Schönau, gebrauchtes Sammelgut bis dahin daheim aufzubewahren. „Damit ist gewährleistet, dass der Erlös aus der Sammlung im inneren Landkreis bleibt und dort wieder direkt dem erweiterten Rettungsdienst und Katastrophenschutz und damit den Menschen in der Region zu Gute kommt“, erklärt Organisator Florian Holzinger, der zugleich bittet, die Textilien nicht an auswärtige, kommerzielle Sammler abzugeben.

Die ehrenamtlichen Rotkreuzler fahren am 30. Oktober von 8 bis 11.30 Uhr die Gemeinden ab und sammeln dort die Kleidung ein, wobei die genauen Abholpunkte noch bekanntgegeben werden. Wer nicht so lange warten will, kann seine Altkleidung am 30. Oktober auch direkt am Bioenergie-Heizkraftwerk in der Oberschönauer Straße 96 abgeben, wo der große Lastwagen für den Weitertransport beladen wird.

Pressemitteilung Bayerisches Rotes Kreuz, KdöR - Kreisverband Berchtesgadener Land

Kommentare