Weiterhin Stallpflicht für Geflügel in der landwirtschaftlichen sowie in der privaten Haltung

Keine Entwarnung bei Vogelgrippe

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgadener Land - Das Landratsamt Berchtesgadener Land weist darauf hin, dass sich in Bayern die Lage hinsichtlich der Geflügelpest („Vogelgrippe“) keineswegs entspannt hat. Im Landkreis Berchtesgadener Land wurden zwar bisher keine Fälle nachgewiesen, jedoch in Traunstein und Salzburg.

In Bayern wurde die Geflügelpest in insgesamt 23 Landkreisen festgestellt. Abgesehen von Rheinland-Pfalz und Saarland sind in Deutschland alle Bundesländer betroffen.

Deshalb müssen alle im Herbst angeordneten Maßnahmen aufrechterhalten werden.

So besteht nach wie vor die Stallpflicht für Geflügel  sowohl in der Landwirtschaft als auch in der privaten Hobbyhaltung. Auch Geflügelmärkte und Ausstellungen sind weiterhin verboten.

Im Januar wird das für die Tierseuchenbekämpfung in Deutschland zuständige Friedrich-Löffler-Institut eine neue Risikobewertung vorlegen. Sobald die angeordneten Maßnahmen aufgehoben werden können, wird eine Information über die Presse erfolgen.

Auskünfte erteilt das Landratsamt/Veterinäramt unter Telefon 08651/773-304. Ebenso können Informationen der Internetseite des Landratsamtes entnommen werden: www.lra-bgl.de

Presseinformation Landratsamt Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser