Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Information über Ausbildungsmöglichkeiten in der Region:

Berufsbildungsmesse findet nun online statt

BGLW-Fachkräftelotsin Annalena Geisreiter.
+
BGLW-Fachkräftelotsin Annalena Geisreiter.

Die Bildungsregion Berchtesgadener Land und der Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice laden alle Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte in der Region herzlich zur BerufsInfo-Messe „BIM“ ein, die vom 20. Januar – 21. Januar online stattfindet.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Landkreis Berchtesgadener Land - Jeweils von 9 bis 18 Uhr haben die Besucher der „Online-BIM“ die Möglichkeit, sich in virtuellen Räumen über Ausbildungsplätze und Weiterbildungsmöglichkeiten zu informieren. Dabei können die Messebesucher ihren Avatar zu verschiedenen Ständen bewegen, um dort Unterhaltungen mitzuhören, an Gesprächen teilzunehmen und Fragen an die Aussteller zu richten. Der Einstieg in die virtuelle Messe erfolgt über das „BIM“-Informationstool „BerufsInfo-World“ (www.berufsinfo-world.at).

„Ich freue mich sehr, die Schülerinnen und Schüler am virtuellen Messestand des Wirtschaftsraums Berchtesgadener Land kennenzulernen, die verschiedenen beruflichen Möglichkeiten in der Region vorzustellen, Kontakte zu Unternehmen zu vermitteln sowie Tipps rund um die Berufswahl zu geben“, sagt Annalena Geisreiter, Fachkräftelotsin beim Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice.

Gerade in Zeiten, in denen pandemiebedingt kaum Praktika stattfinden können, bieten digitale Berufsinformationsmessen eine Alternative, um Berufe und Unternehmen kennenzulernen: „Die Ausbildungswahl ist eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben eines jungen Menschen“, so Katharina Heyking, Koordinatorin der Bildungsregion Berchtesgadener Land. „Die berufliche Orientierung ist daher als fächerübergreifendes Bildungs- und Erziehungsziel in den Lehrplänen der verschiedenen Schulformen verankert. Die ‚Online-BIM‘ ist eine gute Möglichkeit, das Thema Berufsfindung zu unterstützen. Die Öffnungszeit bis 18 Uhr ermöglicht es zudem Eltern, gemeinsam mit ihren Kindern Berufsfelder zu erkunden und sich über Unternehmen zu informieren.“

Um einen möglichst reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, haben die Schüler/innen die Möglichkeit, sich im Rahmen des Unterrichts auf die beiden Online-Messetage vorzubereiten, das Online-Tool auszuprobieren und die Features kennenzulernen. An den Veranstaltungstagen selbst können sich die Jugendlichen dann sowohl in der Schule als auch zuhause mit den Eltern auf Informationssuche begeben.

Die BerufsInfo-Messe „BIM“ ist eine gemeinsame Veranstaltung der Kooperationspartner Wirtschaftskammer Salzburg, Land Salzburg, AMS Salzburg, Landkreise Berchtesgadener Land und Traunstein, bayme vbm – Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber sowie der EuRegio Salzburg – Berchtesgadener Land – Traunstein.

Pressemitteilung Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice GmbH

Kommentare