Pressemitteilung BGL Wirtschaftsservice GmbH

#BerchtesgadenerLandHilft: Gutscheine statt Osternester

+
Zumindest virtuell will die Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice GmbH die Fußgängerzonen im Landkreis wiederbeleben

Berchtesgadener Land - Vor einer Woche ging die zentrale Gutscheinplattform www.bgl-hilft.de online. Dort können bei bereits 100 registrierten Unternehmen aus dem Berchtesgadener Land Wertgutscheine gebucht und später eingelöst werden.

Das bringt Liquidität in die von der Corona-Krise stark getroffenen heimischen Betriebe und bietet den Kunden gerade zum Osterfest eine nachhaltige, regionale Geschenkmöglichkeit. Initiator von #BerchtesgadenerLandHilft ist die Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice GmbH (BGLW).


"Vor allem angesichts des bevorstehenden Osterfestes kann die Plattform www.bgl-hilft.de einen Teil des entgangenen Geschäftes ausgleichen", hofft BGLW-Geschäftsführer Dr. Thomas Birner. Mit einem #BerchtesgadenerLandHilft-Wertgutschein schenke man quasi ein Stück Alltagsglück für später, egal ob Wellnessprodukte oder Sommerkleidung, ein Wanderrucksack, Mountainbikeschuhe oder das entgangene Familienessen. Sein Appell: „Ostern ist heuer anders. Wir feiern nicht wie gewohnt mit den Großeltern, Familie und Freunden, sondern im kleinen Kreis oder ganz alleine. Natürlich will man sich trotzdem etwas schenken. Bitte kaufen Sie jetzt nicht bei großen anonymen Online-Anbietern, sondern unterstützen Sie unsere heimischen Betriebe."

Bewerbung über Tourismusschiene 

Nach der Startwoche von #BerchtesgadenerLandHilft zieht Thomas Birner eine sehr zufriedene erste Bilanz. "Die Gutscheinplattform ist gut angelaufen, sie wächst von Tag zu Tag. Mehr als 100 Betriebe aus unterschiedlichsten Bereichen haben sich bereits eingetragen, und wir bekommen sehr positive Rückmeldungen von den beteiligten Unternehmern. Mit dem steigenden Angebot nimmt auch der tägliche Gutscheinkauf zu." Lokale Hilfsorganisationen und Initiativen von Gewerbevereinen können sich mit ihren Angeboten ebenso auf der Online-Plattform darstellen. "Es haben sich schon etliche registriert", freut sich Thomas Birner.


Ab kommender Woche wird auch die Berchtesgadener Land Tourismus GmbH die Landkreis-Gutscheinplattform über ihre Sozialen Medien überregional bewerben. Außerdem soll es möglich sein, dass Arbeitgeber für ihre Mitarbeiter im Rahmen der steuerfreien monatlichen 44 Euro-Gutscheine bei den heimischen Betrieben buchen können.

"Gemeinsam mit der Freilassinger Betreiberfirma atalanda optimieren wir die Plattform ständig"

, so der BGLW-Geschäftsführer.

"Ein echtes Miteinander" 

Karl Seiberl vom "Modehaus Seiberl" in Berchtesgaden gehört zu den ersten Plattformteilnehmern und ist begeistert: "Super. Für eine normale Gebühr bekomme ich unbürokratisch und ohne jeglichen eigenen Aufwand Liquidität und Unterstützung durch meine Kunden." Und Ludwig Eschlberger von Auto & Motorrad Eschlberger in Surheim lobt: "Eine sehr hilfreiche Aktion des Wirtschaftsservice, um uns Unternehmern schnell Liquidität zu besorgen. Ich muss mich um nichts kümmern. Wenn ich selbst den Vorgang durchführe, kostet mich das mehr Aufwand und Geld."

So funktioniert die Online-Plattform www.bgl-hilft.de 

Interessierte Einzelhändler, Dienstleister, Gastronomie- und Hotelbetriebe und Direktvermarkter aus dem gesamten Landkreis registrieren sich unter dem Link atalanda.com/berchtesgadener-land/mitmachen/signup. Sie müssen in keinem Gewerbeverein oder sonstigem Verbund sein. Auch Hilfsprojekte und Corona-Initiativen können sich hier eintragen.Die Registrierung und die Vermarktung durch die BGLW sind kostenlos. Der Käufer sucht sich seinen Betrieb aus, kauft online einen Gutschein in gewünschter Höhe, überweist den Betrag via Pay Pal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung und druckt sich den Gutschein zuhause aus. Käufer können außerdem Betriebe, die noch nicht auf der Plattform sind, formlos nennen. Diese werden dann von der BGLW benachrichtigt und können sich registrieren. Für diejenigen die keinen Computer verfügbar haben aber dennoch Gutscheine erwerben möchten, steht die BGLW telefonisch unter 08654/77500 zur Verfügung.

Pressemitteilung Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice GmbH

Kommentare