Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neues „Nationalpark-Banner“

Stiftung unterstützt Bildungsarbeit im Nationalpark Berchtesgaden

Stiftung unterstützt Bildungsarbeit im Nationalpark Berchtesgaden
+
Stiftung unterstützt Bildungsarbeit im Nationalpark Berchtesgaden.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2013 unterstützt die „Dr. Heinz und Maria Loewe-Stiftung“ mit Sitz in Bischofswiesen die Bildungsarbeit im Nationalpark Berchtesgaden. 

Die Meldung im Wortlaut:

Berchtesgaden - Veranstaltungen, Aktionen und die Beschaffung neuer Materialien für die Umweltbildung werden durch finanzielle Zuwendungen der gemeinnützigen Einrichtung möglich. Zuletzt stellte die Stiftung 7.000 Euro für die Durchführung von Kinderprogrammen und ein neues „Nationalpark-Banner“ zur Verfügung.

„Das traditionell sehr erfolgreiche und beliebte Sommerferienprogramm für über 200 Kinder und Jugendliche hat die Stiftung auch in diesem Jahr wieder möglich gemacht“, freut sich Andrea Heiß, Leiterin der Umweltbildung im Nationalpark, über die langjährige Zusammenarbeit. „Und auch beim traditionellen Haus der Berge-Fest Anfang Oktober konnten wir auf die Unterstützung der Einrichtung zählen. Hier finanzierte die Stiftung das Grünholzmobil, eine tolle Werkstatt-Aktion zum Mitmachen für Kinder.“ Darüber hinaus entwickelten die Bildungs- und Kommunikationsfachleute des Nationalparks gemeinsam ein neues, geländetaugliches „Nationalpark-Banner“ mit Informationen zu Historie, Aufgaben und Zielen des Schutzgebiets sowie zur Zonierung und zu aktuellen Nutzungen. Das große, nachhaltig produzierte Stoffbanner wurde von der Stiftung finanziert und soll künftig bei Führungen im Gelände zum Einsatz kommen. Auch verschiedene Materialien zur Insektenbestimmung in der Bildungsarbeit wurden beschafft, ebenso ein dienstliches E-Bike für Nationalpark-Mitarbeitende in der Umweltbildung, das bereits seit vier Monaten PKW-Fahrten ersetzt. Die „Dr. Heinz und Maria Loewe-Stiftung“ ist eine staatlich anerkannte und rechtsfähige Stiftung mit Sitz in Bischofswiesen. Stiftungszweck ist unter anderem die Förderung von Kunst, Kultur und Umweltschutz sowie die Förderung der Kinder- und Jugendhilfe.

Pressemeldung der Nationalparkverwaltung Berchtesgaden

Kommentare