Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bunte Vielfalt

Ferienprogramm im Nationalpark Berchtesgaden - Anmeldungen ab Montag möglich

Die Commerzbank-Umweltpraktikantinnen des Nationalparks Emilia Polz (v.l.), Lena Jäger und Cathrin Basche bei der Auslieferung der druckfrischen Ferienprogramme.
+
Die Commerzbank-Umweltpraktikantinnen des Nationalparks Emilia Polz (v.l.), Lena Jäger und Cathrin Basche bei der Auslieferung der druckfrischen Ferienprogramme.

Unter dem Motto „Bunte Vielfalt“ präsentiert der Nationalpark Berchtesgaden sein diesjähriges Sommerferienprogramm für Kinder, Jugendliche und Familien. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Berchtesgaden - Sieben abwechslungsreiche Sonderveranstaltungen finanziert die Dr.-Heinz-und-Maria-Loewe-Stiftung. Das Programm beginnt am Donnerstag, 4. August 2022, mit der Veranstaltung „Einblicke ins Almleben – Von der Milch zum Käse“ im Bildungszentrum.

Bei den Sonderprogrammen haben interessierte Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 16 Jahren die Gelegenheit, die Natur mit allen Sinnen zu erleben und zu erforschen. Sie versuchen sich selbst im Melken und erfahren, wie aus Milch Butter und Käse werden. Sie sind eingeladen, Insekten unter die Lupe zu nehmen und Hotels für die Sechsbeiner zu bauen. Auch ein Imker ist zu Gast und berichtet Spannendes aus der Welt der Honig- und Wildbienen! Nationalpark Forschende nehmen die Kinder mit zur Beobachtung der jungen Bartgeier und Steinadler sowie zu einer Wanderung auf die Halsalm. Das Mediencamp steht Jugendlichen von 12 bis 16 Jahren offen (wir berichteten).

Familien sind eingeladen zu einem Märchenspaziergang rund ums Klausbachhaus. Groß und Klein dürfen hierbei den Geschichten lauschen, die Irmelind Klüglein mit viel Phantasie und Hingabe erzählt!

Außerdem öffnet das Bildungszentrum im Haus der Berge jeden Freitag vom 5. August bis zum 9. September 2022 von 9:30 bis 12:30 Uhr seine Türen für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren zum „Forschen und Werken“. Auf dem Programm stehen hier die „Wunderknolle“ Kartoffel, eine Entdeckungsreise in die Waldwerkstatt und das Färben mit Pflanzen!

„Wir freuen uns, dass wir pünktlich zum Start in die Ferien unser Programm druckfrisch verteilen können. Die letzten Wochen haben uns schon zahlreiche Anfragen erreicht! Das große Interesse spricht für unser Programm und freut uns natürlich sehr.“, so Julia Herzog, pädagogische Mitarbeiterin im Sachgebiet Umweltbildung.

Ab Montagnachmittag, 25. Juli 2022, ist eine Anmeldung möglich unter: www.nationalpark-berchtesgaden.bayern.de. Diese ist für alle Veranstaltungen erforderlich.

Pressemeldung der Nationalparkverwaltung Berchtesgaden

Kommentare