Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aktuelle Corona-Analyse fürs Berchtesgadener Land

Inzidenzen der Kommunen im BGL: Wo die Zahlen sprunghaft steigen und wo alles ruhig ist

  • Xaver Eichstädter
    VonXaver Eichstädter
    schließen

Noch immer hängt der Alltag in vielen Bereichen von der Sieben-Tages-Inzidenz ab - sie liegt im Berchtesgadener Land jetzt wieder deutlich über 60. Während eine Reihe an Gemeinden überhaupt keine Corona-Fälle hat, liegt die Inzidenz andernorts schon bei über 180.

Landkreis Berchtesgadener Land - Seit vorigen Woche liegt die Sieben-Tages-Inzidenz im Landkreis wieder stabil über 50, am Montag betrug der Wert gar knapp 69. Der Trend zeigt - wenn auch eher leicht - nach oben. Schaut man genauer hin, stellt sich die Situation im Berchtesgadener Land aber höchst unterschiedlich dar. Fünf Kommunen haben derzeit keinen einzigen Corona-Fall, Hotspot ist momentan dagegen die Stadt Freilassing.

Vergleich der Sieben-Tages-Inzidenz in den Kommunen im Berchtesgadener Land vom 16. zum 23. August.

In der Eisenbahnerstadt lag die Sieben-Tages-Inzidenz am Montag (23. August) bei 181. Dafür verantwortlich sind 31 Corona-Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen in Freilassing. Der Abstand zur Kommune, die derzeit am zweitstärksten belastet ist, ist beträchtlich: Piding folgt mit einer Inzidenz von 92, danach Laufen mit einem Wert von 82. Vorige Woche betrug die Sieben-Tages-Inzidenz in Freilassing noch 64, Anfang August gerade mal 35. Piding hatte vorige Woche gar keine Corona-Infizierten. Betroffen sind im ganzen Landkreis vor allem die Jahrgänge zwischen 1981 und 2001.

Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage im Berchtesgadener Land je Kommune.

Fünf Kommunen vermeldeten am Montag keinen Corona-Infizierten: Anger, Berchtesgaden, Marktschellenberg, Ramsau und Schneizlreuth. Die drei letztgenannten Gemeinden sind überdies schon seit Wochen „Corona-frei“. Positiv ist auch die Entwicklung in Saaldorf-Surheim, das vorige Woche noch an einer Inzidenz von 217 zu knabbern hatte und mit den drei Neuinfizierten nun wieder auf einen Wert von 54 kommt. Positive Zeichen auch aus Berchtesgaden, das vorige Woche noch dreistellig war.

Zahlen zu Intensivpatienten, Impfungen und Mutationen

Die Zahl in einer Kommune lässt aber keinen generellen Rückschluss auf die Ansteckungsgefahr vor Ort zu. Denn die Zahl sagt nichts darüber aus, wo sich eine Person mit dem Virus infiziert hat - ob im Gemeindegebiet oder nicht. Zudem sagen die Zahlen nichts über den Zusammenhang einer Ansteckung aus, also ob sich mehrere Personen beispielsweise unabhängig voneinander infiziert haben oder ob sich mehrere Personen innerhalb einer Familie infiziert haben.

Aktuell gibt es 97 aktive Covid-19-Fälle im Landkreis, 20 mehr als in der Vorwoche. Knapp die Hälfte der neuen Fälle gehen auf eine Mutation des Coronavirus zurück, nämlich auf die Delta-Variante. Laut Landratsamt finden die Infektionen vor allem im privaten Bereich statt, außerdem sind Urlaubsrückkehrer aus südosteuropäischen Ländern wie Bosnien oder Kroatien betroffen. Die Gesamtzahl der seit März 2020 registrierten Covid-19-Fälle mit Wohnsitz im Berchtesgadener Land liegt bei 6356. In den Kliniken im Berchtesgadener Land sind derzeit keine Covid-19-Patienten auf einer Intensivstation untergebracht. Im Berchtesgadener Land sind momentan 49,42 Prozent vollständig geimpft, 52,34 Prozent haben mindestens einen teilweisen Impfschutz (Stand: 22. August, 20 Uhr).

Hier findet Ihr die nächsten unkomplizierten Impfangebote im Berchtesgadener Land.

xe

Rubriklistenbild: © Michael Hudelist

Kommentare