Unruhige Nacht nach arbeitsreichem Tag

Landkreis - Nach einem arbeitsreichen Tag folgte für die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes auch eine unruhige Nacht - unter anderem mit einer handfesten Schlägerei. 

Neben mehreren akut intern Erkrankten oder Verletzten mussten sie auch zu insgesamt vier Patienten mit Alkoholvergiftungen ausrücken; am Freitag und in der Nacht auf Samstag mussten insgesamt 34 Notfallpatienten versorgt und weitere 35 Krankentransporte durchgeführt werden.

Die Bergwacht Ramsau musste gegen 21.30 Uhr ausrücken und eine 23-jährige Reichenhallerin nach einem Radsturz mit dem Geländefahrzeug vom Hirschbichl ins Tal bringen. Die Ramsauer Bergretter holten die Reichenhallerin beim Gasthaus Hirschbichl ab und übergaben sie an der Ramsauer Bergrettungswache an eine Rettungswagen-Besatzung des Roten Kreuzes, die den weiteren Transport zur Kreisklinik Bad Reichenhall übernahm. Nahezu gleichzeitig ging ein Alarm für die Bergwacht Berchtesgaden ein, die zwei ältere, erschöpfte Wanderer ohne Licht am Alpeltalsteig (Hoher Göll) suchen und in einem stundenlangen Marsch bei Dunkelheit ins Tal zurückbringen musste.

Insgesamt viermal musste das Rote Kreuz zu Patienten mit Alkoholvergiftungen ausrücken, gegen 20.30 und 21.50 Uhr in Freilassing, wobei im zweiten Fall ein erst 15-jähriger Junge mit rund zwei Promille versorgt und in die Kinderklinik des Salzburger Landeskrankenhauses gebracht wurde. Ebenfalls gegen 21.50 Uhr musste das Berchtesgadener Rote Kreuz zu einem 53-Jährigen mit Alkoholvergiftung nach Bischofswiesen ausrücken. Die Rettungsassistenten forderten Notarzt und Polizei nach und brachten den Mann in die Kreisklinik Berchtesgaden. Um 1.22 Uhr ging ein Notruf aus Laufen ein, wo ein junger Mann mit Alkoholvergiftung notärztlich versorgt und dann in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht werden musste. Gegen 2.30 Uhr wurde aus der Reichenhaller Fußgängerzone eine Auseinandersetzung mit rund 20 beteiligten Personen gemeldet. Die alarmierte Rettungswagen-Besatzung des Roten Kreuzes musste aber keine Verletzten ins Krankenhaus bringen.

Pressemeldung BRK BGL

Rubriklistenbild: © FDL/Hans Lamminger (Archiv)

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser