Niedriglöhne im Berchtesgadener Land

Landkreis - Die Zahl der Menschen, die im Berchtesgadener Land weniger als 6,50 Euro pro Stunde verdienen, soll bei ungefähr 4000 liegen.

Im Berchtesgadener Land verdienten knapp 4.000 Arbeitnehmer weniger als 6,50 Euro netto in der Stunde. Das teilte die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Bärbel Kofler mit. Sie beruft sich dabei auf eine Studie der Gewerkschaften ver.di und NGG.

Ein Mindestlohn von 8,50 Euro bringe damit auch im Berchtesgadener Land vielen Menschen mehr Geld, so Kofler. Er dürfe aber nur ein erster Schritt hin zu gerechter Bezahlung von Arbeitsleistung sein. Man brauche flächendeckend einen Lohn, von dem die Menschen auch wirklich leben könnten, so Kofler. Ein höherer Lohn führt außerdem dazu, dass mehr Geld in einer Region ausgegeben werden kann. Die Studie spricht von einer zusätzlichen Kaufkraft von knapp 22 Millionen Euro für das Berchtesgadener Land.

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser