Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kuchen essen & Leben retten

+
Mit jedem Stück Kuchen, das sie aßen, taten die Besucher etwas Gutes.

BAD REICHENHALL – Einen enormen Besucheransturm haben die Teams der BRK-Bereitschaft, der BRK-Wasserwacht und des Jugendrotkreuzes am Wochenende bei der Verpflegung der Ostermarkt-Gäste im Alten Kurhaus verzeichnet:

Über 1.400 Stück Kuchen und Torten, rund 1.000 Tassen Kaffee und Tee, mehr als 400 Kaltgetränke und 300 Paar Wiener und Bosna wurden verkauft. Mit dem Erlös können die Ehrenamtlichen zusätzliche medizinische Ausstattung für ihre Einsatzfahrzeuge beschaffen, die im Ernstfall Leben retten hilft.

Die Gemeinschaften des Roten Kreuzes präsentieren sich seit 15 Jahren beim jährlich stattfindenden Ostermarkt und kümmern sich um die Verpflegung der Gäste. Über den Verkauf von gespendeten und selbst gebackenen Kuchen und Torten, kleinen Brotzeiten, Kaffee, Tee und Kaltgetränken finanzieren sie sich zusätzliche Geräte und Ausrüstung für die Wasserrettung sowie den Sanitäts- und Betreuungsdienst, die aufgrund knapper öffentlicher Fördermittel sonst fehlen würden.

Kaffee und Kuchen beim Ostermarkt

Beim Ostermarkt in Bad Reichenhall war traditionell das BRK für die Verpflegung zuständig. Mit Erfolg! © BRK BGL
Beim Ostermarkt in Bad Reichenhall war traditionell das BRK für die Verpflegung zuständig. Mit Erfolg! © BRK BGL
Beim Ostermarkt in Bad Reichenhall war traditionell das BRK für die Verpflegung zuständig. Mit Erfolg! © BRK BGL
Beim Ostermarkt in Bad Reichenhall war traditionell das BRK für die Verpflegung zuständig. Mit Erfolg! © BRK BGL
Beim Ostermarkt in Bad Reichenhall war traditionell das BRK für die Verpflegung zuständig. Mit Erfolg! © BRK BGL
Beim Ostermarkt in Bad Reichenhall war traditionell das BRK für die Verpflegung zuständig. Mit Erfolg! © BRK BGL
Beim Ostermarkt in Bad Reichenhall war traditionell das BRK für die Verpflegung zuständig. Mit Erfolg! © BRK BGL
Beim Ostermarkt in Bad Reichenhall war traditionell das BRK für die Verpflegung zuständig. Mit Erfolg! © BRK BGL
Beim Ostermarkt in Bad Reichenhall war traditionell das BRK für die Verpflegung zuständig. Mit Erfolg! © BRK BGL
Beim Ostermarkt in Bad Reichenhall war traditionell das BRK für die Verpflegung zuständig. Mit Erfolg! © BRK BGL
Beim Ostermarkt in Bad Reichenhall war traditionell das BRK für die Verpflegung zuständig. Mit Erfolg! © BRK BGL
Beim Ostermarkt in Bad Reichenhall war traditionell das BRK für die Verpflegung zuständig. Mit Erfolg! © BRK BGL
Beim Ostermarkt in Bad Reichenhall war traditionell das BRK für die Verpflegung zuständig. Mit Erfolg! © BRK BGL
Beim Ostermarkt in Bad Reichenhall war traditionell das BRK für die Verpflegung zuständig. Mit Erfolg! © BRK BGL
Beim Ostermarkt in Bad Reichenhall war traditionell das BRK für die Verpflegung zuständig. Mit Erfolg! © BRK BGL
Beim Ostermarkt in Bad Reichenhall war traditionell das BRK für die Verpflegung zuständig. Mit Erfolg! © BRK BGL

„Zur Mittagszeit und am frühen Nachmittag wurde es richtig stressig: Alle wollten gleichzeitig bestellen; unsere Helfer waren voll ausgelastet, konnten den Ansturm aber mit viel Routine gut bewältigen“ berichtet Organisatorin Angela Gabriel von der Reichenhaller BRK-Bereitschaft. Die freiwilligen Teams des Roten Kreuzes arbeiten alle unentgeltlich und unterliegen strengen hygienischen Vorschriften, wobei die Helfer von ihrer Ausbildung und oft jahrzehntelangen Erfahrungen im Betreuungsdienst profitieren.

„Vielen Dank an die Kur GmbH und das Ostermarkt-Organisatoren-Team rund um Ute Obermaier! Wir sind über jede Möglichkeit zur Mittelbeschaffung sehr froh, denn allein mit den knappen staatlichen Förderungen der letzten Jahre könnten wir die Einsatzbereitschaft im Betreuungs- und Sanitätsdienst als Teilbereiche des Katastrophenschutzes nicht mehr gewährleisten“, erklärt Bereitschaftsleiter Florian Halter.

Pressemitteilung BRK BGL

Lesen Sie auch:

Kommentare