Kran drohte umzustürzen

+
Die Bad Reichenhaller Feuerwehr sicherte den Kran.

Bad Reichenhall - Auf der Edeka-Baustelle in Bad Reichenhall drohte am Dienstagnachmittag ein Kran umzukippen. Vorsorglich wurden die Bahnstrecke sowie mehrere Straßen gesperrt.

Ursache für die Schräglage des Krans war laut Aktivnews vermutlich aufgeweichter Untergrund.

Kran in Schieflage

Vorsorglich wurden die Bahnstrecke Freilassing - Berchtesgaden sowie die Münchner Allee und die Frühlingsstraße gesperrt.

Die Feuerwehr Bad Reichenhall sicherte den Kran, ehe ein Mitarbeiter der Kranfirma den Kran abbaute.

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser