Ein Kondom ist...

+
Schirmherr Tobias Regner und Organisatorin Sandra Kunz freuen sich über die große Resonanz bei den ersten Jugndfilmtagen in Bad Reichenhall.

Bad Reichenhall - Eine gewisse Sorglosigkeit bezüglich einer HIV-Infektion und das Wissen über Risiken, Ansteckungswege und Schutzmöglichkeit haben das Gesundheitsamt Bad Reichenhall zu einer Aktion veranlasst.

Eine Aktion zusammen mit dem Park-Kino Bad Reichenhall, Donum Vitae Traunstein-Freilassing und der katholischen Jugendstelle Bad Reichenhall. Die Jugendfilmtage "Gemeinsam gegen AIDS" sind am Montagvormittag eröffnet worden. Drei Tage lang werden Schüler der 9. und 10. Klassen aus dem gesamten Landkreis Berchtesgadener Land über AIDS aufgeklärt. Mit zwei Filmen, einem Flyerstand, dem Kondomführerschein und einem Wissensspiel.

"Same same but different" heißt der erste Film. "Auf seiner Asienreise verliebt sich ein junger Deutscher in eine junge Kambodschanerin, die als Bargirl in einem Nachtclub arbeitet. Als sich herausstellt, dass sie HIV-positiv ist, muss er sich entscheiden", so die Beschreibung der Handlung. "Das Gute an dem Film ist, dass es sich um eine wahre Geschichte handelt", verrät Organisatorin Sandra Kunz. "Die beiden leben mittlerweile in Hamburg und haben auch ein Kind."

Mit den Armen in einer Kiste - blind - mussten die Jugendlichen einem Hoolzdildo ein Kondom überstreifen.

Im zweiten Film "fickende Fische" geht es um Jan, der bei einer Bluttransfusion mit dem HI-Virus infiziert wird. "Jetzt ist er verliebt und muss seiner Freundin von der Krankheit erzählen", fasst Kunz die Handlung zusammen. "Beides Themen, die jeden von uns treffen können. Mit diesen Jugendfilmtagen wollen wir Jugendliche aufklären, was AIDS ist, was es heißt, mit dem HI-Virus infiziert zu sein und wie man sich schützen kann."

"Eine coole Idee", findet Schirmherr Tobias Regner. Vor allem, da die Schüler auch kreativ gefordert werden und ihr Wissen praktisch anwenden können. Zum einen gab es im Vorfeld den Ideen-Wettbewerb "Mach's mit", bei dem die Schüler ihre Ideen zur Kampagne für Kondome auf einer Postkarte verewigen konnten. Beim Kondomführerschein können die Schüler außerdem einen Fragebogen ausfüllen, was sie über Kondome und AIDS wissen und anschließend blind einem Dildo ein Kondom überziehen.

Die Jugendfilmtage "Gemeinsam gegen AIDS" finden noch bis Mittwoch im Park-Kino Bad Reichenhall statt. Ingsgesamt haben sich mehr als 500 Schüler angekündigt.

Christine Zigon

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser