Nach Hitzewelle und Ferienzeit

Massive Knappheit an Spenderblut in der Region

Landkreise Berchtesgadener Land/Traunstein - Die Hitzewelle hatte wohl einen Anteil daran, dass viel weniger Menschen Blut spendeten. Nun herrscht eine große Knappheit.

In der Region herrscht derzeit allerdings eine massive Knappheit an Spenderblut. Das hat Dieter Vorbach vom BRK im Berchtesgadener Land auf Bayernwelle-Anfrage mitgeteilt. Besonders in der Ferienzeit sei es ein Problem, genug Blutspenden zu bekommen. Die Hitzewelle hat zusätzlich Menschen von der Spende abgehalten, so Vorbach.

Gerade bei seltenen Blutgruppen könnten nun Engpässe drohen. Von Mitte September bis Anfang Oktober sind zahlreiche Blutspendetermine deshalb in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land angesetzt. Allerdings werden Urlauber, die in kritischen Gebieten waren, nicht für eine Blutspende zugelassen. Sie müssen noch etwa zwei Monate warten, bis sie wieder Blut spenden dürfen.

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser