"Keiner von uns streikt gern"

Bad Reichenhall - Auch am Donnerstag wird die Kreisklinik Bad Reichenhall bestreikt. Die Ärzte nehmen an einer Kundgebung in Stuttgart teil.

Um 6.30 Uhr geht es am Donnerstag für einen Großteil der Ärzte am Klinikum Bad Reichenhall nach Stuttgart. Mit einem Bus fahren sie zur großen Kundgebung, um sich für eine bessere Bezahlung vor allem bei Nacht- und Wochenenddiensten einzusetzen.

Der Streik dauert seit Montag an. Der Vorstand der Geschäftsführung Stefan Nowack hat seinem Unmut darüber schon Luft gemacht. Die Patienten in Bad Reichenhall offenbar nicht. "Mir ist bisher nichts bekannt, dass sich Patienten beschwert hätten", erklärte der Bad Reichenhaller Streikleiter Stefan Pahler. "Wir halten ja eine Notversorgung aufrecht. Und die Intensiv-, Geburts- und Palliativstationen werden genauso wie die Notfall-Ambulanz nicht bestreikt."

Wie lange noch gestreikt wird, wird das Bundesstreikkomitee am Freitag entscheiden. Pahler hofft auf ein baldiges Ende des Arbeitskampfes. "Keiner von uns streikt gern", betonte er. "Außerdem kann ein neuer Tarifvertrag nur am runden Tisch entstehen, nicht beim Streik."

red-bgl24/cz

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser