Kein Hitler-Marmor in Kapelle

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Objekt der Diskussion, die Kapelle am Hallthurmer Berg.

Bayerisch Gmain - Seit 15 Jahren steht eine kleine Kapelle am Hallthurmer Berg zwischen Bayerisch Gmain und Bischofswiesen. Jetzt diskutieren die Amerikaner über sie...

Ein großer Artikel in der New York Times hat auch den ORF auf die Kapelle am Rande der Bundesstraße 20 aufmerksam gemacht. In diesem Artikel wird die Vermutung aufgestellt, dass in dieser Kapelle Material aus Hitlers Berchtesgadener Berghof verbaut sein könnte.

Der Original-Artikel in der New York Times

So sieht es in der Kappelle aus - ohne Hitler-Marmor.

Der für den Bau zuständige Architekt versucht jetzt zu beschwichtigen. Mathias Ferwagner leitete vor 15 Jahren das Staatliche Bauamt Traunstein. Er sagte jetzt, er habe von einem Historiker erfahren, dass geplant war, Marmorplatten aus dem Keller des Berghofs für den Bau zu verwenden - berichtet Bayernwelle Südost. Allerdings sei keine dieser Platten bei ihnen angelangt. Wo sie stattdessen hingekommen sind, wisse weder er noch der Historiker, so Ferwagner.

Der ORF-Bericht

red-bgl24/cz

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser