Mit den Ski auf den Berg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das traditionelle Jugendcamp der Skibergsteiger fand in diesem Jahr in Berchtesgaden statt.

Berchtesgaden - Das traditionelle Internationale Jugendcamp der Skibergsteiger hat am Wochenende in Berchtesgaden stattgefunden.

Das Jugendcamp, von verschiedenen Verbänden organisiert, wechselt jährlich den Austragungsort. Dieses Mal war der Deutsche Alpenverein mit der Austragung beauftragt. Austragungsort war Berchtesgaden.

Mehr als 30 junge Nachwuchs-Skitouren-Rennläufer waren angetreten, um an drei Tagen zu lernen und Spaß zu haben. Übrigens mit fast einem Drittel Mädchenanteil.

Obwohl das Jugendcamp eine klare Ausrichtung in Richtung Rennsport hat, stand diese Veranstaltung für 14- bis 19-Jährige ganz im Zeichen des Lernens, nicht der Spitzenzeiten. Top Athleten, Funktionäre und Vortragende verschiedener Nationen standen an den drei Tagen mit allem ihrem Know-How für die jungen Athleten zur Verfügung. Die Nachwuchssportler sollten noch mehr Spaß an ihrer Sportart finden und sicher unterwegs sein.

Das mit deutscher Gründlichkeit und bayrischer Gelassenheit bestens organisierte Jugendcamp brachte durch eine kräftige Unterstützung von Pieps, Dynafit und Seeberger tatsächlich viele Highlights. Neben einem Spitzenvortrag des Höhenskifahrers Benni Böhm aus München gabs eine umfangreiche Lawinenschulung von staatlich geprüften Bergführern, eine Laufschulung einer Sportwissenschaftlerin, einen Vortrag über Skipräparierung und Einzelschulungen für Wechsel, Spitzkehren und Materialtechnik.

Als Adrenalin-Höhepunkt wurde ein kurzes Rennen durchgeführt, bei dem die jungen Sportlerinnen und Sportler sich gegenseitig im Rennen kennenlernen konnten. Bei der abschließenden Skitour auf den Jenner, der sich wunderschön über dem berühmten Königssee erhebt, verschlechterte sich dann leider das Wetter. Der Gemeinschaft und der positiven Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch, im Gegenteil: der Schneesturm schweißte die neu entstandenen Freundschaften der jungen Leute und der Betreuer noch mehr zusammen. Alle waren sich einig, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein, wenn das Internationale Jugendcamp in Österreich stattfinden wird.

Pressemitteilung Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser