Hohe Ehre für Bischofswieser

+
Generalleutnant Manfred Lange (2. v. r.) und Vice Admiral Richard K. Gallagher (2. v. l.) ehrten Unteroffizier Christian Stanggassinger (Mitte).

Bad Reichenhall/Kaiserslautern - Der „beste Soldat des Deutschen Heeres“ kommt aus Bischofswiesen und ist in Bad Reichenhall stationiert.

Er erhielt diese Auszeichnung von der USO.

„Einfach unglaublich, was die USO da aufzieht, da läuft es einem kalt den Rücken hinunter“, sagte Unteroffizier Christian Stanggassinger noch vor der großen Zeremonie am Samstagabend in Kaiserslautern.

Er war von seinem Kompaniechef für diese Auszeichnung vorgeschlagen worden. Als Soldat im Hochzug der Gebirgsjäger, als Scharfschütze und für seinen Einsatz in Afghanistan, sowie als zweiter Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Bischofswiesen schien Christian Stanggassinger der USO prädestiniert für die Ehrung „bester Soldat des Deutschen Heeres“.

Die USO - United Service Organizations - kümmert sich um Familien, deren Angehörige im Kriegseinsatz sind und um amerikanische Familien, die im Ausland statoniert sind. Einmal im Jahr ehrt die Organisation fünf deutsche und fünf amerikanische Soldaten, die sich bei ihrer Arbeit und nebenbei noch freiwillig engagieren. Bei der 17. Ehrung gehörte der Bischofswieser zu den Glücklichen.

Christian Stanggassinger und die „Honorees“

Dafür verbrachte der 24-Jährige mit Oberstabsfeldwebel Christian Böhm ein ganzes Wochenende in Kaiserslautern. Vom Kennenlern-Essen über eine Stadtrundfahrt und der großen Probe für den Abend bis hin zu dem großen Dinner mit Ehrung erlebten sie zwei aufregende Tage. Denn die USO weiß, wie sie ihre zehn „Honorees“ in Szene setzt.

Jeder einzelne marschierte beim großen Dinner durch ein Säbelspalier und erhielt dann von Generalleutnant Manfred Lange und Vice Admiral Richard K. Gallagher die Auszeichnung. Davor zeigte eine Videopräsentation Bilder der Geehrten bei der Arbeit, ihrem freiwilligen Engagement und im Privatleben. Mit der passenden Musik unterlegt herrschte absolute Gänsehaut-Stimmung in der Fruchthalle in Kaiserslautern. Tosender Applaus ehrte die Soldaten zusätzlich.

„Ein Tag, den ich nie vergessen werde“, resümierte Stanggassinger, “nicht jeder Soldat erlebt so etwas. Ein einmaliges Erlebnis!“

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser