Haus der Jugend wird saniert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Mehr als 15 Jugendliche waren am Montagabend in den Sitzungssaal des Alten Rathauses in Bad Reichenhall gekommen, um zu erfahren, wie es mit "ihrem" Haus der Jugend weitergeht.

"Wir haben viel, kontrovers, aber auch sachlich über die Sanierung des Hauses der Jugend diskutiert", gab Stefan Kantsperger von der CSU zu Beginn der öffentlichen Stadtratssitzung zu. Aber wer auch am Montag eine endlose Diskussion des Gremiums erwartete, sollte irren.

Innerhalb von 20 Minuten war das Thema "Haus der Jugend" abgehakt - zur Freude der anwesenden Jugendlichen. Die Stadt Bad Reichenhall nimmt 1,25 Millionen Euro in die Hand, um das Jugendzentrum zu sanieren. Es soll modernisiert und umgebaut werden, das bestehende Dach wird saniert. Natürlich werden auch die elektrischen Anlagen auf den neuesten Stand gebracht, der Brandschutz aktualisiert, sowie Dämmung und Fenster erneuert.

Den Wunsch nach einer Wand zum Graffiti spüren und eine Freiluftbühne konnte das Gremium den Jugendlichen nicht erfüllen. Trotzdem lobten alle Stadträte die Zusammenarbeit mit den Jugendlichen in verschiedenen Treffen. Dort durften auch sie ihre Wünsche für die Sanierung des Jugendzentrums anbringen.

Am Ende hatten alle Anwesenden nur einen Wunsch: "Mit der Sanierung soll schnell begonnen werden."

red-bgl24/cz

Rubriklistenbild: © cz

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser