Ab in den See

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Auch wenn er diesen Sommer nicht richtig warm wird, die Wasserqualität am Thumsee ist in diesem Jahr sehr gut.

Berchtesgadener Land - Das Badewetter kann ausgenützt werden: die Seen im Berchtesgadener Land weisen eine sehr gute Wasserqualität vor.

Wie das Gesundheitsamt mitteilte, seien seit April in regelmässigen Abständen 27 Proben aus den verschiedenen Seen genommen worden. Nur einmal ist der Leitwert im Mai im Abtsdorfer See überschritten worden. Seitdem allerdings auch dort nicht mehr. Es kann also bedenkenlos in allen heimischen Seen gebadet werden.

Bei den Tests wird die Anzahl der Kolibakterien im Wasser gemessen. Kommt es zu einer Leitwertüberschreitung, muss eine Kontrolluntersuchung durchgeführt werden. Ein Badeverbot wird dann bei einer Überschreitung des Grenzwertes ausgesprochen.

Davon sei man an den heimischen Badeseen aber weit entfernt, heißt es aus dem Gesundheitsamt. Starker Regen oder reger Badebetrieb kann die Wasserqualität eines Sees verschlechtern. Deshalb wird die Wasserqualität am Abtsdorfer-, am Höglwörther- und am Thumsee alle zwei Wochen überprüft.

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser