Geheimnisvolle rote Tonne sorgt für Aufregung beim Kinderkinojubiläum

+

Berchtesgadener Land - Die Jubiläumsveranstaltung des Kinderkino BGL fand im Parkkino in Bad Reichenhall mit der lettisch-österreichischen Produktion „Die kleinen Bankräuber“ statt.

Mit dem dortigen Kinobetreiber hat sich eine gute Zusammenarbeit entwickelt. Es werden gemeinsam Familienkino-Nachmittage, die Schulkinowochen in Bayern oder auch Sonderveranstaltungen, z.B. mit dem Regisseur Norbert Lechner und dessen Film „Toni Goldwascher“ veranstaltet.

Zwei Kinder, Jeremias Z. (12 Jahre) und Ruth B. (12 Jahre) eröffneten die Jubiläumsveranstaltung und begrüßten die Gäste. Jeremias erzählte von seinem Lieblingsfilm „Die Kinder des Monsieur Mathieu“, den er deshalb so gelungen findet, weil er zeigt, dass man auch mit schwererziehbaren Kindern etwas Tolles auf die Beine stellen kann. Ruth berichtete, dass ihr viele Filme im Kinderkino gut gefallen. Vor allem fand sie sehr gut, dass sie in diesem Jahr bei dem Seminar „Erlebnis Kinderkino“ in Heilsbronn dabeisein konnte. Dort wurden bis in die Nacht hinein Kinder- und Jugendfilme angeschaut und im Anschluss darüber diskutiert.

Große Aufmerksamkeit und so manches Rätselraten löste eine wandelnde rote Tonne aus, die sich zu Beginn der Veranstaltung lautlos und roboter-ähnlich zwischen den Besuchern bewegte. Kurz vor Filmstart wurde das Geheimnis gelüftet. In Anlehnung an die Filmgeschichte, in der sich der kleine Robby gemeinsam mit seiner Schwester - in Abfalleimern versteckt - Zugang zum Tresorraum verschafft, ist Roman B. unter eine Tonne geschlüpft und hat sich unter die Besucher gemischt.

Im Anschluss an den Film gab es bei herrlichem Spätsommerwetter gleich neben dem Kino auf einer Wiese einen Imbiss und danach eine Akrobatik-Aufführung mit Alina und Anuschka von BalanceAlpine. Unter Anleitung der beiden übten sich viele Kinder in eigenen Akrobatikfiguren. Mülltonnenwettrennen und zahlreich mitgebrachte Spielgeräte erfreuten sich großer Beliebtheit.

Der Film „Die kleinen Bankräuber“ erhielt von einer großen Mehrheit die Note „sehr gut“. Wir wünschen dem Film einen guten Kinostart und viele Besucher.

Seit 15 Jahren tourt das mobile Kinderkino durch 13 bis 15 Orte im Landkreis BGL. In den Monaten September bis Mai wird monatlich ein sehenswerter Kinderfilm mit filmbegleitenden Aktionen präsentiert. Das Kinderkino ist ein Projekt des Amtes für Kinder, Jugend und Familien und der beteiligten Gemeinden. Aktuell wird im Landkreis der Film „Kuddelmuddel bei Pettersson und Findus“ präsentiert. Nähere Informationen erhalten Sie auch unter www.kinderkino-bgl.de oder bei Elke Lachmann Tel.  08682 7412  .

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser