Fußgängerin von Motorrad überfahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall - Eine 58-Jährige ist am Montag schwer verletzt worden, als sie die Reichenhaller Umgehungsstraße überqueren wollte und von einem Motorrad erfasst wurde.

Rotes Kreuz und Polizei waren im Einsatz. Gegen 17.30 Uhr wollte der Fahrer eines weiß-blauen Lieferwagens von der Reichenhaller Umgehungsstraße nach links in die Traunfeldstraße abbiegen. Laut Polizei setzte er ordnungsgemäß den Blinker und ordnete sich zur Fahrbahnmitte ein.

Ein 54-jähriger Bayerisch Gmainer fuhr daraufhin mit seinem Motorrad rechts am Lieferwagen vorbei. Zur gleichen Zeit wollte eine 58-jährige Frau aus Piding die Umgehungsstraße überqueren; sie lief vor dem Lieferwagen über die Straße und so direkt vor das Motorrad des Bayerisch Gmainers, dass dieser nicht mehr bremsen oder ausweichen konnte und die Frau erfasste.

Eine Rettungswagen-Besatzung des Roten Kreuzes kam zufällig an der Unfallstelle vorbei, übernahm die medizinische Erstversorgung der nach erster Einschätzung schwer verletzten Fußgängerin und forderte einen Notarzt nach. Zur weiteren Behandlung musste die Frau in die Kreisklinik Bad Reichenhall eingeliefert werden. Der Bayerisch Gmainer kam ohne Verletzungen davon. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Der Fahrer des Lieferwagens entfernte sich von der Unfallstelle. Zeugen, die Hinweise zum weiß-blauen Lieferwagen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Reichenhall unter der Telefonnummer 08651 / 9700 zu melden.

Pressemeldung Bayerisches Rotes Kreuz

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser