Rettungseinsatz am Wartsteinkopf

  • schließen
  • Weitere
    schließen
1 von 5
Der Pilot konnte trotz des schwierigen Geländes im engen Bachbett in der Nähe der Unfallstelle landen.
2 von 5
Der Pilot von „Christophorus 6“ aus Salzburg setzte Notarzt und Notfallsanitäter per 30-Meter-Tau an der Unfallstelle in rund 1.250 Metern Höhe ab, die den Patienten weiter versorgten und im Luftrettungssack sicherten. Danach wurden alle drei per Tau zum Landeplatz der Wehrtechnischen Dienststelle nach Oberjettenberg geflogen.
3 von 5
Der Pilot von „Christophorus 6“ aus Salzburg setzte Notarzt und Notfallsanitäter per 30-Meter-Tau an der Unfallstelle in rund 1.250 Metern Höhe ab, die den Patienten weiter versorgten und im Luftrettungssack sicherten.
4 von 5
Der Pilot von „Christophorus 6“ aus Salzburg setzte Notarzt und Notfallsanitäter per 30-Meter-Tau an der Unfallstelle in rund 1.250 Metern Höhe ab, die den Patienten weiter versorgten und im Luftrettungssack sicherten.
5 von 5
Der Pilot von „Christoph 14“ konnte trotz des schwierigen Geländes im engen Bachbett in der Nähe der Unfallstelle landen.

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare