Folgenschwerer Frontalcrash

+

Bayerisch Gmain - Auf der B20 bei Bayerischgmain ereignete sich am Freitag gegen 17 Uhr ein folgenschwerer Vorfahrtsverstoß.

Ein PKW, gelenkt von einem Rentner, war vom Bergfriedhof kommend auf die B20 eingefahren und hatte dabei eine in Richtung Berchtesgaden fahrende Frau mit Ihrem Audi übersehen. Diese konnte eine Frontalkollision nicht mehr verhindern und krachte in den PKW des Rentners.

Beide Fahrzeuge schleuderten in ein angrenzendes Feld. Der Rettungsdienst musste beide notärztlich versorgen und brachte anschließend den Rentner ins Landeskrankenhaus nach Salzburg und die 46-jährige Frau ins Krankenaus nach Bad Reichenhall zur medizinischen Behandlung.

Eine Besonderheit an diesem Unfall ist das Verhalten zweier Busfahrer: diese wollten mit ihren mit Fahrgästen besetzten Bussen die Unfallstelle umfahren. Dafür fuhren sie mit ihren Tonnenschweren Fahrzeugen auf das angrenzende Feld und fuhren sich dort auch sofort fest.

Nur mithilfe der Feuerwehr Bayerisch Gmain konnten beide Busse aus ihrer misslichen Lage befreit werden.

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser