Sicheres Ankommen am Einsatzort Ziel des Trainings

Fahrertraining für die Feuerwehr

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Ainring - Wenn die Feuerwehr gebraucht wird, spielt der Faktor Zeit oft eine entscheidende Rolle. Die Einsatzkräfte sollen schnell, aber auch sicher an den Einsatzort kommen.

Zu diesem Zweck absolvierten je zwei Maschinisten (= Lenker von Feuerwehrfahrzeugen) der Feuerwehren Ainring, Piding, Schönau, Surheim und Teisendorf jüngst ein Fahrertraining. Auf dem Gelände des neuen Feuerwehrgerätehauses beziehungsweise auf der Industriestraße in Mitterfelden wurden durch den Fahrlehrer Stefan Schmidt verschiedene Übungen mit den Einsatzfahrzeugen durchgeführt.

Zuvor war jedoch ein kurzweiliger Theorieunterricht im Schulungsraum Pflicht. In der Praxis wurde der „tote Winkel“ bei Lastwagen aufgezeigt. Danach mussten verschiedene Fahrübungen auf engstem Raum absolviert werden, um die Abmessungen der Fahrzeuge besser abschätzen zu können.

Der „Actionnachmittag“, wie ihn der Ausbilder nannte, bestand aus Bremsversuchen auf verschiedenen simulierten Untergründen wie trockener, nasser oder mit Schnee bedeckter Fahrbahn.

Beim Abschlussgespräch waren sich alle Teilnehmer einig, dass dieses Training sehr zum Verständnis für die fahrphysikalischen Grenzen und somit zur Fahrsicherheit beigetragen hat.

schl

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser