Fahnder beschlagnahmen Faustmesser

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Sichergestelltes Faustmesser.

Piding - Die Fahrt eines Slowaken haben Fahnder der Bundespolizei am Donnerstag auf der A8 bei Piding unvermittelt unterbrochen. Sie fanden bei dem Slowaken ein Faustmesser.

Bei der Durchsicht seines Reisegepäcks stießen die Bundespolizisten auf ein sogenanntes Faustmesser. Nach deutschem Recht handelt es sich dabei um eine verbotene Waffe, deren Besitz grundsätzlich strafbar ist. Die Bundespolizei stellte das Messer sicher und zeigte den jungen Mann wegen seines Verstoßes gegen das Waffengesetz an.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde der 25-Jährige zur Sicherung des anstehenden Strafverfahrens um 250 Euro „erleichtert“, ehe er seine Reise fortsetzen konnte.

Pressemitteilung der Polizei Traunstein

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser