Olympia: Noch kein Thema im BGL

Berchtesgadener Land - Während in den Medien bereits heiß über eine mögliche erneute Bewerbung Münchens um Olympische Winterspiele diskutiert wird. Wartet man im Berchtesgadener Land ab.

"Es hat noch keinerlei Gespräche der Verantwortlichen mit uns gegeben", erklärte der Bürgermeister von Schönau am Königssee, Stefan Kurz, im BGLand24-Interview. Auch Landrat Georg Grabner bestätigte, dass von offizieller Seite noch keine Anfrage einer Beteiligung des Berchtesgadener Landes vorliege.

Lesen Sie auch:

Bericht: München kämpft erneut um Olympia!

Keine Hoffnung mehr auf Olympia 2022 in München

Olympia-Bewerbung mit Berchtesgaden?

DOSB-Präsident: München soll sich wieder für Olympia bewerben

Riesch setzt sich für neue Olympia-Bewerbung ein

Ob sich das Berchtesgadener Land mit der Kunsteisbahn am Königssee an einer erneuten Bewerbung beteiligen würde, dazu wollten sich weder Grabner noch Kurz äußern. Der Bürgermeister sagte lediglich: "Gespräche kann man immer führen."

Die Olympia-Bewerbung Münchens um die Winterspiele 2018 war im Landkreis nicht unumstritten. Die hohen Investitionen in Bewerbungsgesellschaft und Kunsteisbahn wurden kritisch beäugt. Ob nach den Bewerbungen für die Winterspiele 1992 mit Berchtesgaden, 2010 und 2014 mit Salzburg und der für 2018 mit München wieder eine Bewerbung folgen könnte, steht also in den Sternen.

cz

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser