Entspanntes Stadtfest in Bad Reichenhall

Bad Reichenhall - Das Stadtfest in Bad Reichenhall verlief aus Sicht der Polizei erfreulich friedlich und mit relativ geringem Einsatzaufkommen.

Mit erhöhter Polizeipräsenz waren die Beamten aus Bad Reichenhall zum diesjährigen Stadtfest angetreten. Trotz des schönen Wetters, des damit verbundenen großen Besucherandranges und des nicht zu geringen Alkoholkonsums verlief das Fest erfreulich friedlich.

Ein verlorengegangener 7-jähriger Bub konnte der Mutter wieder übergeben werden. Die Beamten mussten bei einem sich anbahnenden Eifersuchtsdrama eingreifen, als ein etwas gereizter Mann zunächst seinen vermeintlichen Nebenbuhler und dann seine Partnerin mittels Faustrecht in die Schranken weisen wollte. Die zufällig in der Nähe befindlichen Beamten griffen jedoch sofort ein und verhinderten Schlimmeres.

Eine weitere Eifersuchtszene, die mit Handgreiflichkeiten zwischen zwei jungen Frauen ausgetragen wurde, endete mit einer Anzeige bei der Polizei. Zu fortgeschrittener Stunde mussten sich die Beamten lediglich noch mit dem einen oder anderen Betrunkenen befassen, welcher sich offensichtlich zu sinnigen Gesprächen mit der Polizei inspiriert fühlten. Z

um Ende des Festes rückten die Beamten noch zu einem privaten Straßenfest in Schneizlreuth aus. Dort hatte ein 43-jähriger Mann nach übermäßigem Alkoholgenuss seine Aggressionen nicht mehr unter Kontrolle und griff dort weitere Gäste verbal sowie körperlich an. Auch die Biertischgarnituren blieben nicht von seinen Aggressionen verschont. Ein Grund für dessen Ausraster ist nicht wirklich bekannt. Der Mann musste mit Polizeigewalt in Sicherheitsgewahrsam genommen werden und verbrachte den Morgen in der Zelle.

Gegen 5.45 Uhr gerieten noch zwei übriggebliebene Gäste eines Reichenhaller Lokals aneinander. Ein 28-jähriger Berchtesgadener und ein 24-jähriger Reichenhaller lieferten sich eine verbale Auseinandersetzung, die zu eskalieren drohte, weshalb einer der Männer die Polizei rief. Um die Situation zu entschärfen, wurde einer der Streithähne nach Hause gebracht.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser