Einhausung für Autobahn gefordert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neukirchen - Eine 600 Meter lange Einhausung der Autobahn im Bereich Neukirchen muss kommen - mit dieser Forderung will der Gemeinderat Teisendorf das Bundesverkehrsministerium unter Druck setzen.

Dossier:

A8-Ausbau

Ein entsprechender Beschluss wurde auf der Gemeinderatssitzung am Montagabend gefasst. Teisendorfs Bürgermeister Franz Schießl ist zuversichtlich, diese Forderung durchsetzen zu können. Wie er im Bayernwelle-Interview betonte, werde die Entscheidung zwar vom Bundesverkehrsministerium getroffen, eine solche Maßnahme für Neukirchen sei aber mehr als notwendig. Es gebe wohl keinen Bereich entlang der Autobahn, der so sehr belastet ist, wie Neukirchen, sagte Schießl. In den vergangenen 70 Jahren hätten die direkten Anwohner sehr viel erdulden müssen, damit müsse jetzt Schluss sein.

Der Gemeinderat ist davon überzeugt, mit einer 600 Meter langen Einhausung sowohl Lärm als auch Feinstaubbelastung deutlich reduzieren zu können. Laut Autobahndirektion Südbayern werden derzeit Kosten und Wirkung einer 400 Meter langen Überdeckung geprüft.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser