Christoph 14 im Dauereinsatz

+

Berchtesgadener Land - Das schöne Bergwetter am Wochenende bedeutete auch Dauereinsatz für den Rettungshubschrauber Christoph 14 aus Traunstein.

Die Bergretter aus Marktschellenberg mussten am Sonntagmittag mit Christoph 14 eine Bergetaurettung am Berchtesgadener Hochthron durchführen. Ein Bergsteiger wurde ins Tal geflogen.

Gegen 17.10 Uhr wurde Christoph 14 dann zu einem Alpinunfall auf dem Landthalsteig ins Steinerne Meer alarmiert. Er nahm in Berchtesgaden einen Bergretter der Bergwacht auf und flog Richtung Einsatzstelle. Ein Anladen beim Verunfallten war nicht möglich, deshalb wurde der Bergretter mit dem Bergetau beim Unfallopfer abgesetzt. An einem Zwischenlandeplatz wurde der Wanderer dann vom Notarzt versorgt und anschließend ins Krankenhaus geflogen.

Christoph 14 im Dauereinsatz

Großes Glück hatte ein Bergsteiger, der beim Abstieg von der Watzmannsüdspitze einige Meter abgestürzt war und sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zuzog. Christoph 14 setzte den Notarzt mit dem Bergetau an der Einsatzstelle ab. Dieser versorgte den Bergsteiger, der anschließend ins Krankenhaus gebracht wurde.

Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser