A8: Fahnder verhindern Lkw-Brand

+

Teisendorf - Auf der A8 Höhe Teisendorf drohte am Mittwochnachmittag, ein Sattelschlepper in Flammen aufzugehen. Zwei Schleierfahnder konnten das aber verhindern.

Ersten Informationen vor Ort zufolge, blieb ein tschechischer Sattelschlepper direkt vor dem Dienstfahrzeug zweier Schleierfahnder stehen. Der Lkw rauchte bereits aus dem Motorraum und dem Auspuff.

Die Fahnder griffen sofort zum Feuerlöscher und konnten so verhindern, dass der Lkw in Flammen aufging.

Ursache war vermutlich Öl, das sich im Bereich des Turboladers entzündet hatte.

Die Beamten alarmierten sicherheitshalber die Feuerwehr und veranlassten eine Sperrung des rechten Fahrstreifens.

Lkw-Brand auf A8 verhindert

Die anrückenden Feuerwehren aus Teisendorf und Anger mussten nicht mehr aktiv eingreifen, verhinderten jedoch durch Sicherung, dass noch ein Feuer entstand. 

Auf der A8 staute sich der Verkehr über eine Länge von rund fünf Kilometern. Der defekte Sattelschlepper wurde von einem Abschleppunternehmen zu einem nahe gelegenen Parkplatz geschleppt, wo ein Service-unternehmen versuchte, den Lkw vor Ort zu reparieren.

Quelle: Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser