Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pkw entzündet sich selbst

+

Hub - Informationen vor Ort zufolge hat sich ein älterer Mercedes auf der A8 selbst entzündet. Wahrscheinlich fing das auslaufende Benzin feuer, nachdem der Turbolader kaputt ging. **BRK-Meldung**

Der Vater war mit seinem kleinen Sohn auf dem Weg nach hause, von einem Ski-Ausflug. Auf Höhe von Hub auf der A8 in Fahrtrichtung München fing der Motorraum des Autos plötzlich Feuer. Der Vater fuhr sofort an den Seitenstreifen und zerrte seinen Sohn aus dem Auto. Kurze Zeit später traf auch schon die Feuerwehr ein. Sie konnten den Brand schnell löschen. Den beiden Insassen ist glücklicherweise nichts passiert.

Autobrand auf der A8

Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News
Autobrand auf der A8
Autobrand auf der A8 © Aktiv News

Der Verkehr staut sich an der Stelle für ca. vier Kilometer.

Riesen Glück im Unglück hatte ein Familien Vater, der mit seinem Kleinkind vom Skiurlaub auf dem Heimweg war. Beim PKW des Vaters hatte es den Turbolader zerrissen und in weiterer Folge hat sich das austretende Öl entzündet. Unmittelbar nach dem Motorschaden gelang es dem Vater noch knappe 40 Meter weit bergauf in eine Pannenbucht zu rollen.

Dort konnte er sein Kleinkind von der Rückbank aus dem Kindersitz retten und sich selbst bevor sich das Fahrzeuginnere mit giftigen Verbrennungsgasen füllte. Die alarmieret freiwillige Feuerwehr Teisendorf und der Löschzug Hub konnten den PKW-Brand nach ihrem Eintreffen schnell löschen. Der PKW ist jedoch nur noch Schrottwert. Die BAB 8 musste zwischen den Anschlussstellen Neunkirchen und Anger für ca 20 Minuten total gesperrt werden da der starke Rauch eine zu große Gefahr für den Fleißenden Verkehr darstellte. Nach dem Löschen konnte die Sperre wieder aufgehoben werde nur die Fahrtrichtung München blieb für knapp 1, 2 Stunden einseitig gesperrt. Die Autobahnpolizei ermittelt nun den genauen Schadenshergang. Der Alarmieret Rettungsdienst musste nicht eingreifen.

Kommentare