Bluthochdruck - Kennen Sie Ihre Werte?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Ein dauerhaft hoher Blutdruck kann lebenswichtige Organe schädigen. Das Team des KfH-Nierenzentrums informiert zur Prävention.

Besucher haben die Möglichkeit, ihren Blutdruck messen zu lassen.

Unter dem Motto „Blutdruck senken – Nierenfunktion erhalten“ informiert das Team des KfH-Nierenzentrums Bad Reichenhall am 1. Oktober 2011 von 10.00 bis 13.00 Uhr über die Prävention von Nierenerkrankungen. Besucher haben die Möglichkeit, ihren Blutdruck messen zu lassen und sich bei erhöhten Werten direkt über mögliche Maßnahmen informieren zu lassen.

Auch die Zusammenhänge, beispielsweise wie Bluthochdruck oder Diabetes die Nieren angreifen, werden an diesem Vormittag ausführlich erörtert. „Bluthochdruck ist eine Volkskrankheit. 35 Millionen Menschen sind hierzulande davon betroffen“, weiß Christian Schmitt-Carl, leitender Arzt des KfH-Nierenzentrums Bad Reichenhall.

Das Team des KfH-Nierenzentrums informiert über die Prävention von Nierenkrankheiten

„Das Tückische am Bluthochdruck ist, dass er über viele Jahre keine Beschwerden verursacht und somit lange Zeit unentdecktbleibt. Ein dauerhaft hoher Blutdruck führt zur Arterienverkalkung und schädigt lebenswichtige Organe wie Herz, Gehirn, Augen und Nieren.“

Pressemitteilung KfH

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser