Die besten Schulabgänger im Landkreis

+

Bad Reichenhall – 102 Schülerinnen und Schüler erreichten im abgelaufenen Schuljahr Bestnoten zwischen 1,0 und 1,5. Landrat Georg Grabner zeichnete sie jetzt aus.

Grabner würdigte die herausragenden Leistungen in der Bildsprache eines Fußballspiels als Ergebnis eines „harten Trainings“ und dankte dabei auch allen Trainern und Betreuern, sprich Eltern und Lehrern, für ihre Unterstützung.

Vom Gymnasium Berchtesgaden waren drei Abiturientinnen und Abiturienten vertreten, vom Rottmayr-Gymnasium in Laufen ebenfalls drei, vom Karlsgymnasium Bad Reichenhall sieben. Von der Staatlichen Realschule Freilassing ehrte Landrat Georg Grabner einen Schüler, von der Mädchenrealschule St. Zeno eine Schülerin, von der Mädchenrealschule Franz von Assisi 15 und von der Maria-Ward-Schule in Sparz eine Schülerin. Sieben Schülerinnen und Schüler von der CJD Realschule Berchtesgaden erreichten die Bestnoten. DieMittelschule Berchtesgaden war mit zwei, die Mittelschule Teisendorf mit drei Schülerinnen und Schülern, und die Mittelschule Piding mit einer Schülerin vertreten. Eine Schülerin von der CJD Hauptschule wurde ebenfalls ausgezeichnet.

Von der Berufsschule Freilassing konnten 49 Absolventinnen und Absolventen geehrt werden. Sechs Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Altenpflege und Pflegefachhilfe nahmen ebenso wie zwei Schülerinnen der Berufsfachschule für Kinderpflege in Bischofswiesen die Glückwünsche desLandrats entgegen.

Nachdem Grabner jeder Schülerin und jedem Schüler einen Gutschein für die Rupertus Therme oder die Watzmann-Therme beziehungsweise einen Büchergutschein überreicht hatte, lud er noch zu einem kleinen Sektempfang ein.

bit

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser