Die Bergung des verletzten Forschers beginnt

Am fünften Tag der Rettungsaktion für den verunglückten Höhlenforscher aus der Riesending-Höhle im Untersberg bei Berchtesgaden, haben die Ärzte nun die Freigabe erteilt, den Verletzten mit Hilfe von Rettungstragen aus der Höhle zu befreien (Aktivnews/sl). Einen ausführlichen Bericht lesen Sie auf www.bgland24.de

Rubriklistenbild: © bgland24

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.