Keine Langeweile in den Sommerferien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgadener Land - Die Schule macht im Sommer Pause – damit ist wieder Zeit die Aktion „Spielbus“. Mitmachen können alle Kinder im Alter zwischen fünf und 15 Jahren

Mitmachen können alle Kinder im Alter zwischen fünf und 15 Jahren. Von 1. August bis 11. September wird jeweils zwischen 9 und 12 Uhr sowie zwischen 13.30 und 17.30 Uhr an unterschiedlichen Standorten ein attraktives und abwechslungsreiches Programm geboten. Eine Anmeldung zum Spielbus ist nicht erforderlich, im Rahmen dieser Zeiten ist das Kommen und Gehen zu jeder Zeit möglich.

Bei Schlechtwetter wird die Aktion nach örtlicher Möglichkeit in naheliegende Turnhallen oder Jugendräume verlegt. Betreut werden die Kinder von insgesamt über 20 geschulten Kräften, vor Ort sind jeweils zwei bis vier Betreuer/-innen für die Kinder im Einsatz.

Angeboten werden Ballsportarten, Bewegungsspiele und kreative Angebote unter Einsatz vieler Gerätschaften aus dem Spielbusanhänger des Landkreises. „Besonders schön ist, dass viele Aktionen und Angebote in der Gemeinschaft erlebt werden, wo man andere Kinder kennenlernt und neue Freundschaften geschlossen werden“, so Kreisjugendpfleger Klemens Mayer vom Landratsamt Berchtesgadener Land - Amt für Kinder, Jugend und Familien, der die Aktion Spielbus in Kooperation mit den Jugendreferenten/-innen und Familienreferenten/-innen der Gemeinden organisiert.

Wo die Aktion Spielbus Station macht, erfahren interessierte Kinder und Jugendliche bei der jeweiligen Stadt- oder Gemeindeverwaltung, in den Ferienprogrammen, durch ausgehängte Plakate oder beim Landratsamt in Bad Reichenhall.

An 14 verschiedenen Standorten in elf Städten und Orten im Berchtesgadener Land macht die Aktion „Spielbus“ in den kommenden Sommerferien Station: Laufen, Freilassing, Ainring, Piding, Teisendorf, Anger, Marktschellenberg, Berchtesgaden, Bayerisch Gmain, Bad Reichenhall und Saaldorf-Surheim.

bit

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser