Schüler entdecken ÖPNV

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Personen hinten auf dem Foto in der Klasse 4a der Grundschule:Heilingbrunnerstraße v.l.n.r.: Rektor und Klassenleiter Rudi Fendt, Mobilitätstrainerin Isabella Frank, Polizeiobermeisterin Michaela Hofmeister vom Bundespolizeirevier Freilassing, Verkehrsmanager Johann Wick vom Landratsamt

Bechtesgadener Land - Im Rahmen des Schulprojekts "Mit Öffis mobil" lernen die vierten Klassen der Grundschulen, welche Vorteile es hat, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nehmen.

Das ÖPNV-Schulprojekt „Mit Öffis mobil“ gibt den Grundschulklassen der vierten Jahrgangsstufe die Gelegenheit, wesentliche Dinge rund um das Thema „Öffentlicher Verkehr im Landkreis BGL“ kennen zu lernen. Es umfasst jeweils zwei Unterrichtseinheiten und Unterrichtsmaterial für Nachbereitung und Vertiefung. Abgerundet wird das Projekt durch einen Klassenausflug mit öffentlichen Verkehrsmitteln gemäß dem Motto „Mit Öffis mobil“ zur Besichtigung der Lokwelt in Freilassing. Im Salzburger Verkehrsverbund wird ein ähnliches Projekt mit Fokus auf den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) bereits seit einigen Jahren erfolgreich durchgeführt.

Der Landkreis ermöglicht es jetzt auch den Grundschulen im Kreisgebiet, an einer extra für das Berchtesgadener Land entwickelten Aktion teilzunehmen. Das neue Pilotprojekt des Landkreises „Mit Öffis mobil“ wird von Verkehrsmanager Johann Wick organisiert und im Zeitraum von Juni 2013 bis Juli 2014 in rund 20 Grundschulklassen jeweils der vierten Jahrgangsstufe durchgeführt. Warum wurde genau die vierte Jahrgangsstufe ausgewählt? Nach der vierten Klasse finden vielfach Übertritte an weiterführende Schulen statt. Somit kommen dann viele Schüler für die Fahrt zu auswärtigen Schulstandorten mit dem ÖPNV unmittelbar in Berührung. Vorrangig wird im ÖPNV-Schulprojekt die Kompetenz und Sicherheit der Kinder im öffentlichen Verkehr sowie der Umweltgedanke gefördert.

Die Unterrichtsinhalte werden von einer Mobilitätstrainerin vermittelt, deren Tätigkeit der Landkreis finanziert. Mit der Diplom-Geographin Frau Isabella Frank aus Bad Reichenhall wurde eine sehr gut qualifizierte Mobilitätstrainerin gefunden, die auch selbst häufige Nutzerin öffentlicher Verkehrsmittel ist. Frau Frank begleitet alle teilnehmenden Schulklassen bei ihren Ausflügen in die Lokwelt Freilassing und weist die Schulkinder bereits während der Anreise mit den „Öffis“ auf das richtige Verhalten in Bahn und Bus hin. Kontakt: Tel.: 08651/773-525 E-Mail: pressestelle@lra-bgl.de Internet: www.lra-bgl.de

Dazu Landrat Grabner: „Manche Eltern haben selbst vielleicht schon längere Zeit keine ÖPNV-Angebote mehr genutzt. Hier kann die Mobilitätstrainerin den Schulkindern wichtige Fähigkeiten und Kenntnisse vermitteln, welche die Eltern nicht (mehr) haben. Je besser die Öffentlichen Verkehrsmittel von der Bevölkerung angenommen werden, umso weniger Emissionen, Flächenverbrauch, Staus und Parkplatzsuchverkehr gibt es auf den Straßen.“Der Schulunterricht erstreckt sich fächerübergreifend insbesondere auf die die Bereiche Heimat- und Sachkunde (Geographie und Verkehr) und Mathematik. Außerdem wird das Thema Verkehr mit Umwelt und sozialem Lernen verknüpft. Das ÖPNV-Schulprojekt erfährt neben dem Landkreis auch von der Sparkasse Berchtesgadener Land, der Lokwelt Freilassing und den regionalen Verkehrsunternehmen eine finanzielle Unterstützung sowie von der Berchtesgadener Land Bahn, der Bundespolizei und dem Staatlichen Schulamt Berchtesgadener Land eine fachliche Begleitung. Hinsichtlich der Überlassung von Informationsmaterialien einschließlich Fahrplänen wird das ÖPNVSchulprojekt von allen beteiligten Stellen bis hin zur Bayerischen Eisenbahn GmbH (BEG) ebenfalls großzügig gefördert. Wer sich selbst gerne (wieder) einmal mit „Öffis“ fortbewegen möchte:

Nähere Informationen zu den Mobilitätsangeboten im Berchtesgadener Land sind auf der Landkreis-Internetseite www.lra-bgl.de unter dem Stichwort „Mobilität“ abrufbar.

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser