+++ Eilmeldung +++

News-Ticker

Türkei-Wahl 2018: Erdogan erklärt sich zum Sieger - massive Manipulationsvorwürfe - so wählten die Deutsch-Türken

Türkei-Wahl 2018: Erdogan erklärt sich zum Sieger - massive Manipulationsvorwürfe - so wählten die Deutsch-Türken

Unsere Region bekam den meisten Regen ab

  • schließen

Landkreis  - Der August war schon sehr sommerlich, doch nirgendwo in Deutschland regnete es häufiger als in unserer Region! Diese Gemeinden sind die traurigen Spitzenreiter:

Regenschirm statt Sonnenschirm? Laut dem Deutschen Wetterdienst gehörten Marktschellenberg als Spitzenreiter, mit 762 Liter pro Quadratmeter, und Bischofswiesen (745,2 l/m²) zu den niederschlagsreichsten Orten im Sommer 2013.

Auch auf Platz drei folgt eine Messstation in der Region: Aschau-Stein mit 651 Litern. Dort hat es zwar weniger geregnet als in den letzten Jahren, aber immerhin noch mehr als an anderen Messstationen in Deutschland.

Wenn man nur den August als Zeitraum nimmt, ist Reit im Winkl auf Platz drei (212,9 Liter). Die ersten beiden Plätze bleiben aber unverändert: Marktschellenberg vor Bischofswiesen.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser