Plötzlicher Wintereinbruch fordert BRK

+
Wegen schlechter Sicht und rutschiger Fahrbahn stießen hier drei Autos zusammen.

Landkreis - Schneechaos und umgestürzte Bäume sorgten am Freitag für erhebliche Verkehrsbehinderungen. Das Rote Kreuz musste gleich mehrfach ausrücken:

Am Freitagmorgen wurden viele Verkehrsteilnehmer durch den plötzlichen Wintereinbruch mit nasskalter Witterung, schlechter Sicht, rutschiger Fahrbahn und Schneefall bis in die Tieflagen überrascht, wobei sich kurz hintereinander auch mehrere Unfälle ereigneten. Zusätzlich blockierten mehrere durch Schneelast umgestürzte Bäume die Straßen im Landkreis.

Gegen 7.30 Uhr musste das Freilassinger Rote Kreuz in die Reichenhaller Straße fahren, wo ein Auto und ein Fußgänger zusammengestoßen waren. Fast zeitgleich musste das Rote Kreuz mit Rettungswagen und Krankenwagen zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Autos und zwei leicht Verletzten in die Bischofswiesener Gebirgsjägerstraße ausrücken.

Die Patientinnen, zwei 82 und 42 Jahre alte einheimische Frauen, wurden zur weiteren Behandlung in die Kreiskliniken nach Bad Reichenhall und Berchtesgaden gebracht. Wegen eines auf die Straße gestürzten Baums am Eisenrichter Berg musste der Reichenhaller Rettungswagen kurz warten, bis er bis zum Unfallort fahren konnte.

Gegen 9 Uhr kam ein Auto von der Berchtesgadener Salzbergstraße ab, wobei der Fahrer verletzt wurde. Zeitgleich wurde ein brennendes Auto in der Falkenaustraße in Anger gemeldet.

Pressebericht Bayerisches Rotes Kreuz

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser