BGL: Neuer Kreisbrandrat ab 1. Juli

+
Reichenhalls Stadtbrandmeister Josef Kaltner (Mitte) tritt am 1. Juli 2013 sein neues Amt als Kreisbrandrat an. Sein Vorgänger Rudi Zeif (links) wird am 16. Juli offiziell verabschiedet. Landrat Georg Grabner hatte den neuen Mann vorgeschlagen.

Berchtesgadener Land - Die Feuerwehrkommandanten des Berchtesgadener Landes wählten einen neuen Kreisbrandrat: Josef Kaltner aus Bad Reichenhall. Er tritt sein Amt am 1. Juli an.

Die Neuwahl wurde notwendig, weil die dritte Amtszeit des derzeitigen Kreisbrandrates Rudi Zeif Mitte des Jahres endet. Da Zeif nicht mehr kandidierte, schlug Landrat Georg Grabner als Nachfolger Stadtbrandmeister Josef Kaltner aus Bad Reichenhall vor.

Im Rahmen einer Feuerwehr-Dienstversammlung, zu der Landrat Georg Grabner ins Feuerwehrerholungsheim nach Bayerisch Gmain eingeladen hatte, wählten die Feuerwehrkommandanten des Landkreises den neuen Kreisbrandrat. In geheimer Wahl wurde Josef Kaltner mit überwältigender Mehrheit gewählt. Kaltner, der seit Juli 2006 das Amt des Stadtbrandmeisters in Bad Reichenhall innehat, nahm die Wahl an und dankte allen Anwesenden für das Vertrauen. Zum 1. Juli 2013 wird der neue Kreisbrandrat seine sechsjährige Amtszeit antreten.

Im Rahmen eines Festakts für die ausscheidenden und neuen Mitglieder der Kreisbrandinspektion wird am 16. Juli auch der bisherige Kreisbrandrat Rudi Zeif offiziell verabschiedet. Dabei werden seine erfolgreiche Arbeit und langjährigen Verdienste als Kreisbrandrat gewürdigt.

Pressemeldung Landratsamt BGL / bit

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser