BGL: Es geht um multiresistente Erreger

Bad Reichenhall - Am Mittwoch, 6. Februar, findet im Landratsamt ab 14 Uhr ein MRE-Symposium des RARE BGL statt. Dazu konnten drei renommierte Referentinnen gewonnen werden.

RARE-BGL (Regionale Arbeitsgemeinschaft MultiResistente Erreger) ist ein regionales Netzwerk mit dem Ziel, die Anzahl von Infektionen mit multiresistenten Erregern in unserer Region zu verringern. Dazu müssen alle regionalen Akteure des Gesundheitswesens wie Kliniken, Ärzte, Rettungsdienst, Krankentransport, medizinische Einrichtungen, stationäre Pflege, ambulante Pflege und Hauswirtschaft der jeweiligen Einrichtungen mitwirken und an einem Strang ziehen.

Das Gesundheitsamt ist Initiator und Moderator des Netzwerks, da es im Rahmen seiner infektionshygienischen Überwachung regelmäßig jede Einrichtung im Landkreis begeht und berät.

Die Veranstaltung „MRE-Symposium“ ist die zweite Großveranstaltung des Netzwerkes. Mit Frau Prof. Dr. Kappstein, Frau Prof. Dr. Herr sowie Frau Dr. Kandler vom Landesgesundheitsamt konnten drei renommierte Expertinnen für Referate gewonnen werden.

Pressemeldung Landratsamt BGL / bit

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser