Schnelles Internet: Seit sechs Jahren im „Focus"!

+
Ludwig Hartmann, „Grüner Turbo“ und einer der „Hoffnungsträger“ der Bayerischen Grünen spricht in Teisendorf zum Thema schnelles Internet.

Berchtesgadener Land - Am Freitag befasst sich der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen im Gasthof Alte Post mit dem Thema schnelles Internet.

Auf ihrer nächsten Kreisversammlung am Freitag, 27. April, Beginn 20 Uhr, im Gasthaus Alte Post in Teisendorf, befasst sich der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen mit dem Thema schnelles Internet. Referent ist der Grünen-Landtagsabgeordnete Ludwig Hartmann. Für Furore hat der jugendpolitischer Sprecher der Grünen-Landtagsfraktion zuletzt bei den Oberbürgermeisterwahlen in Landsberg gesorgt.

 Mit 49 Prozent Stimmanteil verlor er nur knapp die Stichwahl um das Amt des Oberbürgermeisters der Stadt am Lech. Spätestens seit dieser Wahl gilt er als „Hoffnungsträger der Grünen“. Die Süddeutsche Zeitung überschrieb ihren Artikel zur Nachberichterstattung dieser Wahl mit dem Titel: „Grüner Turbo“. Einer breiteren Öffentlichkeit wurde Hartmann auch durch die Auseinandersetzung um die Olympiabewerbung Münchens, Garmisch-Partenkirchens und Königssees bekannt. Er war „das Gesicht“ der Olympiagegner.

Seit Herbst 2011 ist Ludwig Hartmann zudem Mitglied der Energiekommission, deren offizieller Titel "Kommission zur parlamentarischen Begleitung der Energiewende in Bayern" lautet. Das Thema schnelles Internet haben die Grünen im Berchtesgadener Land seit sechs Jahren im „Fokus“. Erst auf Anregung der Grünen-Kreistagsfraktion wurde dieses Thema in das Wirtschaftsleitbild des Landkreises aufgenommen.

Dass die anderem im Kreistag und in den Kommunalparlamenten im Landkreis aktiven Parteien die Tragweite des Thema schnelles Internet immer noch nicht begriffen haben, belegt nach Ansicht der Kreis-Grünen die Tatsache, dass das Thema schnelles Internet auch im aktuell diskutierten Masterplan für die Kernregion Salzburg mit keiner einzigen Silbe erwähnt worden ist.

Pressemitteilung Grünen Kreisversammlung

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser